Dota – Keine Gefahr

Dota - Keine Gefahr

Die Liedermacherin DOROTHEA KEHR aus Berlin veröffentlicht Studio-Record Nr. 8. Die „Kleingeldprinzessin“ hat erneut ihre „Stadtpiraten“ dabei: Gitarrist JAN ROHRBACH, Keyboarder JONAS HAUER und Schlagzeuger JANIS GÖRLICH. DOTA hat sich mit ihrem entspannten Bossa Nova-Pop seit Anfang der 2000er einen Namen gemacht und gibt sich auf Keine Gefahr wie immer politisch: diesmal gegen Überwachung („Vergiftet“) und pro-Asyl („Grenzen“). Die Situation der Flüchtlinge auf dem Berliner Oranienplatz habe sie dazu inspiriert, sagt sie. Besonders unbehaglich ist der Opener „Mantel“ über Menschen, die derart angepasst sind, dass ihnen Kritik völlig unverständlich bleibt und ausgelassen fröhlich dagegen „Rennrad“: Ähnlich wie FUNNY VAN DANNEN, vor dem sie sich schließlich verneigt, operiert Dota hier mit einfachsten Symbolen und genau wie bei PETERLICHT ist da die Aufbruchsstimmung in eine neue Welt. Relaxte Jazz- und Elektroelemente lassen die LP fließen.

 

Dota
Keine Gefahr
(Kleingeldprinzessin Records/Broken Silence)
VÖ: 15.01.2016

www.kleingeldprinzessin.de

Live

21.05.2016 Frankfurt a.M. – Zoom
26.05.2016 Magdeburg – Moritzhof
27.05.2016 Würzburg – Cairo
28.05.2016 Brackenheim – Kulturpiegelzelt
14.07.2016 Halle –  Objekt 5
15.07.2016 Tübingen  – Sudhaus
16.07.2016 Erlangen – E-Werk
02.09.2016 Braunschweig – Kulturzelt
09.10.2016 Berlin – Volksbühne

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail