DURAN DURAN – Astronaut

Durchaus gelungenes Revival der Disco-Abende, nicht nur mit Synthie-Pop untermalt

Auch wenn sie damals als Helden gefeiert wurden und viele Jugendzimmer mit Postern dieser Band plakatiert wurden, erwartet man doch heute nicht mehr als ein Album, dass man aus Nostalgie-Gründen erwirbt. Ganz ehrlich, die Pop-Tage der 80er sind schon lange gezählt und die damals Größten werden nur noch belächelt.
Belächeln sollte man DURAN DURAN dennoch nicht. Zurück in Originalbesetzung, nicht mehr ganz faltenfrei, aber das Album Astronaut im Gepäck. Und das hat es in sich.

Fast zwei Jahre arbeiteten DURAN DURAN an Astronaut, das vor allem durch den gelungenen Mix von Pop, Rock, R’n’B und Funk besticht. Letztere Musikstile kommen besonders in dem Stück ‚Bedroom Toys‘ zum Tragen. Mitverantwortlich dafür sind die beiden Produzenten RICH HARRISON, der u.a. für USHER und BEYONCÉ gearbeitet hat und DON GILMORE, der AVRIL LAVIGNE und LINKIN PARK zu Ruhm verhalf.
‚(Reach Up For The) Sunrise‘, die erste Single-Auskopplung hat zwar eine unüberhörbare Ähnlichkeit mit dem Klassiker ‚Teardrops In My Eyes‘, springt einem aber energiegeladen und frisch entgegen.

Mit ‚Want You More!‘ wird man an den Sound der Boygroups der frühen 90er erinnert. NEW KIDS ON THE BLOCK oder auch EAST 17 könnten diesen Song veröffentlicht haben. Den klaren und zugleich verwirrenden Synthie-Pop findet man in Stücken wie ‚Astronaut‘ und ‚Nice‘.
Die Gitarren-Songs ‚What Happens Tomorrow‘ und der umwerfende Track ‚One Of Those Days‘ lassen uns DURAN DURAN neu entdecken.
Stimmlich ist Frontman SIMON LeBON ist abwechslungsreich und wandelbar geblieben.

Nicht ganz so überzeugend sind dagegen ‚Taste The Summer‘, den DURAN DURAN lieber ganz tief in den 80ern vergraben hätten sollen, oder ‚The Finest Hour‘, was im Refrain BOHLEN-Verbrechen entspricht.
Um an alte Hits wie ‚New Moon On Monday‘ oder ‚The Reflex‘ anknüpfen zu können, fehlt wohl noch der letzte Schliff. DURAN DURAN sind aber auf dem besten Weg und im Jahr 2004 angekommen.


DURAN DURAN
Astronaut
(Sonymusic)
veröffentlicht

http://www.duranduran.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail