Ennio Morricone – Oscar und earBOOK zu Ehren des Komponisten

morricone_cover_300dpi_01

ENNIO MORRICONE hat bereits für mehr als 500 Filme Musik komponiert. Die Liste ist lang wie beeindruckend und reicht vom Italowestern-Klassiker Zwei glorreiche Halunken bis zum Western-Epos Spiel mir das Lied vom Tod. Umso erstaunlicher also, dass der Italiener trotz fünf bisheriger Nominierungen erst jetzt einen regulären Oscar erhalten hat. Aber sei’s drum:  Mit seinem Soundtrack zu QUENTIN TARANTINOs The Hateful 8 ging die Statue für die beste Filmmusik nun endlich an den Maestro.

Abgerundet wird die späte Würdigung mit einem earBOOK über Morricones musikalisches Schaffen. Das ist zwar schon länger erhältlich, gewinnt im Licht des Oscars aber an noch mal an Relevanz. Professor SERGIO MICELI, ein echter Morricone-Fachmann, hat die Texte beigesteuert, die Morricones Leben von den jüngsten Arbeiten bis hin zu den späten Werken sowie sein Wandern zwischen U- und E-Musik beschreiben. Ungeahnte Details warten dabei an jeder Ecke – oder wer hätte gedacht, dass der Altmeister der Filmmusik lange Zeit unter dem mangelnden Fokus auf seine Konzertmusik gelitten hat? Ergänzt wird der Foto-Bildband mit seinen rund hundert hochwertigen Filmfotografien und Porträts durch vier CDs, die auf eine Best-of-Reise durch ENNIO MORRICONEs Kompositionen mitnehmen.

ENNIO MORRICONE
Ennio Morricone
(earBOOKS / Edel)
VÖ: 17.06.201

www.enniomorricone.org

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail