EXPERIMENTAL DENTAL SCHOOL – Forest Field


Konzeptalbum ohne Konzept zum kostenlosen Download.



Mitunter genauso schmerzhaft wie ein Zahnarztbesuch, jedoch bedeutend inspirierender und sogar kostenlos zum Download auf der Homepage: der vierte Streich von EXPERIMENTAL DENTAL SCHOOL (XDS). Auch auf Forest Field ist der Bandname Programm, mit der Betonung auf „experimental“. Denn die zum Duo geschrumpften Dentisten lassen Artverwandte wie White Stripes, Raveonettes oder The Kills einmal mehr wie biedere und verklemmte Oberschüler aussehen.

Shoko Horikawa und Jesse Hall orientieren sich vielmehr am Musikverständnis erfrischender Bands wie Deerhoof, Numbers oder Erase Errata: Eine schräge, vom Leben gezeichnete Gitarre, die sich immer wieder im hallenden Delay verliert. Ein Schlagzeug, das von Marsch- zu Rummelmusik und von Polka in Wirbelorgien wechselt, dabei das Tempo nach Belieben verschiebt. Darüber sorgen die Stimmen mal als wütendes Haudrauf, mal als sanftes Lala für zusätzliche Dynamik. Und die mitunter ätzenden Synthie-Disharmonien gehen auf Nummer sicher, dass ja aus keinem Songs ein Hit wird.

Obwohl viele Stücke ineinander übergehen, fehlt zum „richtigen“ Konzeptalbum das nötige Konzept – zum Glück. Denn ohne solch einengende Schranken lassen die Portlander ihrem Spieltrieb freien Lauf. No-Wave? Post-Punk? Avantgarde-Prog-Rock? Im Grunde zelebrieren XDS einen ehrlichen Rock ’n‘ Roll, der auf den üblichen Habitus, auf Posen und Klischees verzichtet und sich von der Phobie gegenüber jeder Form von Anderssein befreit hat. So verbrennt Forest Field in 28 Minuten mehr Ideen als so manche Bandkarriere hergibt. Das haut durchaus um – und zwar besser als jede Narkose beim Zahnarzt.

Hingehen: EXPERIMENTAL DENTAL SCHOOL am 19.04.09 live im NBI in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin. Beginn: 21 Uhr

EXPERIMENTAL DEENTAL SCHOOL
Forest Fields
(Eigenvertrieb)
VÖ: 15.03.2009

www.experimentaldental.com
www.myspace.com/experid

Autor: [EMAIL=arne.wellding@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Arne Wellding[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail