FIRST TAKE Vol. 22


Heute mit: ZUKUNFT UND DIE LICHTER und COSMA.



Seit Mitte 2006 gibt es ZUKUNFT UND DIE LICHTER. Die dreiköpfige Berliner Band mit dem namensgebenden Sänger SEBASTIAN ZUKUNFT an ihrer Spitze fabriziert Akustik-Pop der überaus gemütlichen Sorte. Ihre unbetitelte EP, die im November 2007 erschien und nun auch digital via , sowie zur Fête de la Musique am 21.06., 13 Uhr

Beinahe schon Live-Veteranen in der Berliner Band-Szene sind COSMA. In den vergangenen zwei Jahren bespielten sie fast jeden Club der Stadt, zwischendurch erblickten zwei Platten das Licht der Welt. Das nunmehr dritte Album hat die Combo Schlicht & Ergreifend betitelt. Ihren Stil in knappe Worte zu fassen, ist kaum möglich. Stakkato-Gitarren zwischen Funk-Parts und klassisch angehauchten Pianoläufen, manchmal ein Saxophon zwischendrin, Querflöte, Posaune und Akkordeon haben auch Gastauftritte, und darüber ein Gesangsstil, der so ambitioniert wie eigenwillig wirkt – textlich und auch in Sachen Intonation. Klingt beim ersten, zweiten, dritten Hören ganz schön überladen, funktioniert nach langem Anlauf aber doch auf wundersame Weise.

NÄCHSTE KONZERTE: 06.06., 21.30 Uhr .

www.myspace.com/cosmaberlin
www.cosma-berlin.de

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail