FLOWERPORNOES – Wie Oft Musst Du Vor Die Wand Laufen Bis Der Himmel Sich Auftut?

[b]
Schwer wie Gold, glitzernd wie ein Brillant.



Im vergangenen Frühjahr gab es eine Meldung, die die deutsche Indie-Fans im Alter zwischen 26 und 40 Jahren entzückt hat wie (popmusikalisch) kaum eine andere: „Die FOWERPORNOES spielen beim Immergut“. Sollte es möglich sein? Die Band, die seit 1996 nicht mehr existierte? Die Band, die eigentlich alles inspiriert hat, was einen an deutschsprachiger Musik beeinflusst hat? Die Band um TOM LIWA, bei dessen Texten man immer das Gefühl hat nur die Hälfte zu verstehen und doch sehr viel mehr mitzunehmen, als die meisten anderen zu bieten haben?

Der Rest ist Geschichte. Die Reunion fand genauso wie das Konzert statt und jetzt, elf Jahre nach dem Vorgänger [i]Ich&Ich[/i], erscheint das achte FLOWERPORNOES-Album. Mehr denn je sind die FLOWERPORNOES unspektakulär brillant und glaubt man in TOM LIWAs Texten 300 Jahre Lebenserfahrung zu entdecken.

Und genau da liegt das kommerzielle Problem der FLOWERPORNOES, das auch TOM LIWA als Solokünstler zu spüren bekam. Soviel Erfahrung ist nicht sexy – und Sex sells. Schon immer. Und so waren es stets die unschuldigen, unbekümmerten Bands, die das von FLOWERPORNOES und TOM LIWA ausgespähte Terrain besetzten und dafür berühmt wurden, während die wahren Schöpfer nur szeneintern zu Helden wurden.

LIWA selbst hat damit aber überhaupt kein Problem: „Ich war von Anfang an auf einen hübschen, kleinen Kultstatus aus! Wenn Gott gewollt hätte, dass ich berühmt werde, hätte er mir wohl ein anderes Gesicht und eine weniger sperrige Persönlichkeit gegeben, oder?“ wird er zitiert.

Der Kultstatus ist LIWA und den FLOWERPORNOES gleichermaßen gewiss und bekommt durch [i]Wie Oft Musst Du Vor Die Wand Laufen Bis Der Himmel Sich Auftut?[/i] neues Futter.

FLOWERPORNOES
[i]Wie Oft Musst Du Vor Die Wand Laufen Bis Der Himmel Sich Auftut?[/i]
(V2/ Rough Trade)
VÖ: 02.03.2007

FLOWERPORNOES am 05.05.07 live in Berlin/ Lido

www.flowerpornoes.at
www.v2music.de

Autor: [EMAIL=alexander.eckstein@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Alexander Eckstein [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail