Good Shoes – No Hope, No Future

Good Shoes - No Hope, No Future

Und da ist es wieder: das verflixte 2. Album. Es trennt Newcomer von Etablierten, Zufall von Konstanz. Die GOOD SHOES, die ihre Heimathood Morden mit gleichnamigen Song bekannt machten, müssen nun beweisen, dass sie nicht nur einen guten Art-Indie-Erstling fertig bringen.

Die drei Jungs, die da 2007 in die Charts rauschten, gelten als nerdige Repräsentanten der Londoner Jugend. Sänger RHYS JONES (Gitarre), Leadgitarrist STEPHEN LEACH und Drummer THOMAS JONES haben inzwischen Bassist JOEL COX durch WILLIAM CHURCH ersetzt. Für ihr neues Album No Hope, No Future holten sie sich Schulfreund JONATHAN TAMS (GOLD TEETH) als Produzent nach Morden.

Die Single ‚The Way My Heart Beats‘ hoppelt als Up-Temponummer nach bekanntem Muster dem Album voran. Das Debüt Think Before You Speak strotzte von diesen flippigen Melodien, dünnen Drums und Lyrics in zerknautschtem Slang. Zeit also, etwas Neues auszuprobieren. Zwar gab es in der Anlage auch schon früher Vergleichbares, doch ‚Everything You Do‘, das schon sehr nach Brit Pop alter Schule tönt, klingt durchaus anders. Auch JONES singt in neuer Coolness.

Damit ist dann bei ‚I Know‘ auch schon wieder Schluss. Er quatscht sich am Stammtisch mal so richtig aus über christlichen und atheistischen Fundamentalismus – auch in Britannien ein ziemlicher Konflikt. Und so wundert auch er sich: „How can someone so intelligent believe something so ludicrous?“. Die Gitarren drehen sich derweil im Kreis.

Dann gibt’s was für die Jungs – ‚Under Control‘: Bräute, Tanzen, Sex! Dem schließt sich ‚Do You Remember‘ an, das noch am ehesten vom Geist des Erstlings mit seinen eingängigen Singalongs erfüllt ist.
Den übrigen Songs sind dagegen ein wenig die Puste oder die Ideen ausgegangen. Der Artrock wirkt etwas ziellos und die Ballade ‚City By The Sea‘ braucht lang mit ihrer Wirkung.

In Schulnoten wird dann im Ganzen doch eine 2- draus. Im Sinne der Poppigkeit wurde der Vorgänger etwas zu glatt aufgewärmt, dennoch wurden durchweg akzeptable Song eingespielt.

GOOD SHOES
No Hope, No Future
(Brille/PIAS/Rough Trade)
VÖ: 05.03.2010

www.goodshoes.co.uk
www.myspace.com/goodshoes

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail