HURRICANE Festival vom 22. bis 24. Juni in Scheeßel

[b]
Der Zeitplan ist online – es geht ans Wege planen.



Das HURRICANE Festival fährt in diesem Jahr ganz schweres Geschütze auf. Das Lineup liest sich schon seit Monaten wie das „who is who“ der (ernstzunehmenden) Musikwelt. Jetzt kann man auf der Homepage auch die Auftrittszeiten nachlesen und sich – bei drei Bühnen unabdingbar – einen Route durch das Wochenende überlegen.
Ich habe das schon mal gemacht, und weil Teilen Spaß macht – hier ist sie:

Der Freitag Nachmittag ist wegen Anreise, Zeltaufbau etc. schlecht planbar, darum geht’s erst um 20:45 Uhr mit JET los – vorher spielen u.a. auch schon THE RAKES, SNOW PATROL und DATAROCK, also eventuell Bleifuß?

20:45 – 21:45 JET (Blue Stage)
21:15 – 22:30 DIE FANTASTISCHEN VIER (Green Stage)
22:30 – 23:45 THE GOOD, THE BAD & THE QUEEN (Blue Stage)
23:00 – 00:30 BEASTIE BOYS (GREEN STAGE)
00:30 – 02:00 QUEENS OF THE STONE AGE (Blue Stage)

Am nächsten Morgen – hoffentlich ausgeschlafen und topfit – gibt’s lecker Frühstück und im Anschluss FOTOS.

13:30 – 14:15 FOTOS (Blue Stage)
14:00 – 14:45 THE BRAVERY (Green Stage)
Mittagspause mit Dusche auf Kosten von THE SOUNDS und THE FILMS
16:30 – 17:30 MOGWAI (Green Stage) – MOGWAI bei Sonnenschein? Nun gut.
17:30 – 18:30 FRANK BLACK (Blue Stage)
18:00 – 19:00 ARCADE FIRE (Green Stage)
19:00 – 20:00 MODEST MOUSE (Blue Stage)
19:30 – 20:45 BLOC PARTY (Green Stage)
20:45 – 22:00 BRIGHT EYES (Blue Stage)
22:30 – 23:45 MANIC STREET PREACHERS (Blue Stage)
23:30 – 00:30 AEREOGRAMME (Soundwave Tent)
00:30 – 02:00 INTERPOL (Blue Stage)



Am Sonntag klingelt so gegen 12 Uhr der Wecker und sagt I-S-I-S, I-S-I-S. Also noch ohne Frühstück der erste Gang zur Bühne.

12:50 – 13:30 ISIS (Green Stage)
Ausgedehntes Frühstück mit Dusche und Sonnenbad.
16:30 – 17:30 KINGS OF LEON (Green Stage)
17:30 – 18:30 EDITORS (Blue Stage)
18:00 – 19:15 SONIC YOUTH (Green Stage)
19:15 – 20:30 ME FIRST AND THE GIMME GIMMES (Blue Stage)
21:00 – 22:00 DENDEMANN (Soundwave Tent)
22:00 – 23:30 PEARL JAM
Im Anschluss ein wehmütiger Gang übers dieses Jahr dann hoffentlich etwas trockenere Gelände – und danach ist die Nacht ja noch jung…

Dem aufmerksamen Beobachter wird nicht entgangen sein, dass auch in dieser Planung noch die ein oder andere Überschneidung vorhanden ist. Was das angeht ist spontanes, aber weitsichtiges Handeln von nöten. Fragen wie „Wer kommt bald wieder, wer eher nicht?“ müssen gestellt werden. Auch Informationen wie die, dass sich AEREOGRAMME nach dem Sommer auflösen werden, sind zu berücksichtigen.
Schlussendlich geht’s aber um spontane Gefühlslagen. BLOOD BROTHERS statt QUEENS? You’re welcome. ‚Ne Bratwurst statt BLOC PARTY? Auf geht’s. Halbnackter INCUBUS-Sänger statt gefühlsechtem CONOR OBERST? Eher nicht, oder?

Den Zeitplan und Bandinformationen gibt es auf www.hurricane.de unter „bands“.

HURRICANE Festival
22. bis 24. Juni 2007 in Scheeßel (Niedersachsen)
Ticket inklusive Zelten: 109 Euro (inkl. 5 Euro Müllpfand)

www.hurricane.de
www.southside.de
www.fkpscorpio.com

Autor: [EMAIL=alexander.eckstein@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Alexander Eckstein [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail