INFORMATIK – Arena


Neu programmierte Melodieschleifen.



„Electronic arena rock“ nennen sie es selbst, andernorts wird es gar als „Alternative“ und „Rock“ bezeichnet. Was allerdings bereits beim Opener ‚Come Together‘ klar wird, ist, dass INFORMATIK in einer eher düsteren Ecke der Musikwelt zu Hause sind, einer, die man üblicherweise wohl gemeinhin als „Industrial“ oder „EBM“ bezeichnen würde.

Eben das schimmert auch nach wie vor auf dem inzwischen sechsten Album Arena durch, das komplett neue Tracks mit überarbeiteten, respektive geremixten vereint. Eine gewisse Weiterentwicklung lässt sich dabei nicht überhören – das aufpolierte ‚Temporary (The Synthetic Dream Foundation Mix)‘ beispielsweise mutet nun schon fast chillig an, die Backing Vocals erinnern, wie bereits in der Originalversion auf Beyond, an Depeche Mode. Bei ‚Don’t Be Afraid (Very Mix By Claire Voyant)‘ muss man sogar zweimal hinhören, so sehr hat sich der Titel verändert.

Eben dies sei, laut Da5id Din und Tyler Newman, die logische Konsequenz aus der neu eingeschlagenen, musikalischen Richtung. Und mit ‚The World Belongs To Us (Live At Budokan Mix)‘ kommen sie dann tatsächlich einer „elektronischen Rockarena“ schon sehr nahe. In der Summe ist Album Nummer sechs durchaus (man möchte das Wort eigentlich gar nicht in diesem Zusammenhang benutzen) „poppiger“ als seine Vorgänger ausgefallen. Was vom Alten bleibt, ist eine EBM-lastige Hauptstimme und die ewige Frage, ob „du hast dich aber verändert“ nun als positiv oder negativ zu verstehen ist.

INFORMATIK als Support von Mesh am 23.11.09 live in Berlin/ Columbia Club

INFORMATIK
Arena
(Dependent / Alive)
VÖ: 18.09.2009

http://www.nymphomatik.com
http://www.myspace.com/informatik

Autor: [EMAIL=verena.gistl@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Verena Gistl[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail