JENSEITS VON MILLIONEN


Aus „mamallapuram“ wird „jenseits von millionen“.



Ein aufregendes Jahr 2008 liegt hinter den Veranstaltern des (ehemals) „mamallapuram Festivals“. Neben dem Festivalort wechselten sie nun auch das Spendenziel. Der Nandri Kinderhilfe e.V. hat sich aus den Waisenheimen in Mamallapuram Indien zurückgezogen und mit terre des homme e.V. hat sich ein neuer Partner gefunden, der sich weltweit für Waisen einsetzt. Um diesem Ereignis Rechnung zu tragen, hat man sich nun entschieden, den Namen zu wechseln. Das „mamallapuram Festival“ wird ab 2009 „jenseits von millionen“ heißen. Am Konzept verändert sich nichts: die Organisation ist ehrenamtlich, der Gewinn wird gespendet und die Künstler spielen für Aufwandsentschädigungen oder auch komplett ohne Gegenleistungen.

In den ersten drei Jahren fand das „mamallapuram Festival“ auf der Burg in Storkow statt. Es kamen ca. 1500 Besucher, um weit mehr als 50 Bands zu sehen. Auf der Bühne standen u.a. Polarkreis 18, Kante, Erdmöbel, Figurines, Delbo, Thees Uhlmann und Kate Mosh. Insgesamt sind mehr als 3.000 EUR Spenden zusammen gekommen. Über die vier Auflagen wurde das Musikfestival eine feste Größe im deutschlandweiten Fetsivalkalender. Aufgrund kurzfristiger Bauarbeiten auf dem Festivalgelände in Storkow musste das „mamallapuram Festival“ 2008 auf die benachbarte Burg in Friedland (Niederlausitz) ausweichen. Der schnelle Umzug gelang sehr gut. Es kamen knapp 500 Besucher in den verträumten Ort und genossen das zweitägige Festival.

Das – „jenseits von millionen Festival“ geht nunmehr am 07. und 08.08.2009 über die Bühne. Vom 01.02.2009 – 01.04.2009 werden Frühbuchertickets zum Vorzugspreis von 20 EUR (inkl. 2 EUR Direktspende) im Vorverkauf angeboten.

„jenseits von millionen“
07. + 08.08.2009
Burg Friedland, Pestalozzistr. 3, 15848 Friedland
Line-Up: tba.

www.jenseitsvonmillionen.de
www.tdh.de

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail