JUNE – If You Speak Any Faster

Emo-Rock, der alle Vorgaben erfüllt und trotzdem nicht langweilt.



Aus der amerikanischen Emo-Schmiede Victory Records kommen ja in schöner Regelmäßigkeit absolut genre-konforme Platten. Nicht alle davon sind wirklich toll, mit JUNE aus Chicago ist man aber in jedem Fall auf der richtigen Seite.
Zu weiten Teilen klassisch geht es auf If You Speak Any Faster zu. Schöne Harmoniegesänge, Antwortspiele und Echoeffekte der beiden Sänger Tim Brennan und AJ Brown, dazu straighte Gitarrenriffs, angenehme Verzerrer, knackige Drums – Emo-Herz, was willst Du mehr?

Nach zwei oder drei Durchgängen hat man dann auch die Melodien im Kopf, die ganz zu Anfang noch etwas hakelig wirken. Was die Lyrics angeht, finden sich Beziehungsdramen, vergehende Liebe, Lügen und Schuldzuweisungen – im besten Sinne „emo-tional“ also.
Angenehm ist, dass die Herren Rocker nicht zwanghaft nur die Muskeln spielen lassen oder auf die Tränendrüse drücken. Mit ‚My Side of the Story‘ ist tatsächlich eine sehr poppige Nummer mit an Bord, die zwar nicht wirklich aus dem Rahmen fällt, aber halt doch mal über den Tellerrand schaut.

Alles in allem eine lohnende Anschaffung also, für Genre-Fans und Neueinsteiger gleichermaßen empfehlenswert.

JUNE
If You Speak Any Faster
(Victory Records)
VÖ: 23.08.2005

www.junerock.com
www.victoryrecords.com

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail