KAISER CHIEFS – Employment

UK – Pop 2005!



Mit nun mittlerweile einem halben Jahr Verzögerung trifft der Erstling der KAISER CHIEFS [I]Employment[/I] auch in Deutschland ein. Mit nahezu spielerischer Leichtigkeit legte das Quintett bestehend aus RICKY WILSON (Gesang), ANDREW WHITE (Gitarre), SIMON RIX (Bass), NICK BAINS (Keyboard) und NICK HODGSON (Schlagzeug und Gesang) einen Aufstieg hin, der seinesgleichen sucht. Die erste, selbst finanzierte Single [I]Oh My God [/I] die noch auf dem Indielabel Drowned in Sound erschien, wurde in Nicks Schlafzimmer aufgenommen und ist zudem nur in limitierter Auflage Produziert worden, was einen Platz 66 der britischen Charts nicht verhinderte.

Von nun an ging es steil bergauf. Nachdem der Vertrag mit Universal perfekt und [I]Employment[/I] zu Null und Eins zurecht geköchelt war, glänzte man im Vorprogramm von Franz Ferdinand oder rang im Kampf ums beste Album des Jahres.

Abgemischt hat die Platte niemand geringeres als Stephen Street der schon für Blur oder The Smiths an den Reglern schraubte. Herausgekommen ist ein elf Track starkes Album, welches den Vergleich zu seinen „Genre-Freunden“ nicht scheuen braucht. Auf jeden Fall „very british“.

Ausgelassen bedienen sich die KAISER CHIEFS aus dem besten der letzten 40 Jahre Popmusik. Zuweilen kann man in geselliger Runde auch in lustiges Passagen-Raten übergehen, welcher Song da wohl als Ziehvater gedient habe, aber wie Picasso schon sagte: „Ein Dilettant klaut. Ein Meister stiehlt.“

Die Songs thematisieren die Probleme der Alltäglichkeiten des Lebens auf der Insel mit eingängig, ohrwurmhaften Melodien, die sich bereits nach dem zweiten Mal hören fest in den Gehörgängen verankern. Als besonders empfehlenswert stellen sich die Songs ‚Everyday I Love You Less and Less‘ und ‚Oh My God‘ heraus, die in Bezug auf Melodie und Inhalt überzeugen können.

Ob die KAISER CHIEFS den Vergleich mit Bands wie Blur oder Maximo Park wagen können, bleibt fraglich. Trotz einer Menge gelungener Songs bleibt der Gänsehautfaktor aus, was Bedeutung und Langlebigkeit des Albums [I]Employment[/I] relativieren wird.

KAISER CHIEFS
[I]Employment[/I]
(b-nique/Polydor/Universal)
VÖ: 22.08.2005

[URL“>http://www.kaiserchiefs.co.uk
[URL“>http://www.b-uniquerecords.com
[URL“>http://www.polydor.co.uk
[URL“>http://www.universal-music.de

Autor: [EMAIL=soeren.knoell@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sören Knöll [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail