KICK JONESES – True Freaks Nation


1982 – The Year That Pfalz Broke.



Bis vor ein paar Jahren gab es auf der Berliner Kastanienallee die Mary Jane Bar. Wer sich in den kleinen gemütlichen Laden verirrte, bekam nicht nur Bier aus großen Krügen zu kleinen Preisen. Hier in der Pfälzischen Enklave wurde man zu später Stunde des Öfteren Zeuge eines besonderen Schauspiels: Denn ein paar ganz bestimmte Akkorde aus den Lautsprechern genügten stets, um die Stimmung in Sekundenschnelle aufzuheitern – und der „pfälzisch babbelnden“ Kundschaft Heimatgefühle zu bescheren.

Nachgefragt, wurde einem erklärt, dass 1982 ein großes Jahr war für die kleine Pfalz. Und nicht etwa, weil ein saumagenaffiner Oggersheimer die Macht im Staate ergriffen habe, sondern weil das Jahr die Gründung der besten Punkband aller Zeiten markiere: der Walter Elf, aus der zehn Jahre später KICK JONESES hervorging. Soweit die Vorgeschichte.

Jetzt haben Kaiserslauterer Urgesteine nach 6-jähriger Pause ihr viertes Album vorgelegt. Und das zollt den alten Zeiten zweifelsohne Tribut, ohne aber das Vierteljahrhundert dazwischen auszublenden. Denn statt penetranten Powerchords bietet True Freaks Union viel Abwechslung: kleine, schlaue Gitarrenriffs, dazu Keyboards (‚Hello Mr. Hyde‘) und Trompeten (‚Milky Way Bar‘).

Und genau diese Nummern stellen die typischen Punksongs wie ‚Shine On You Lazy Diamond‘ oder ‚Vampires‘ diesmal in den Schatten. Trotzdem dürfen sich gerade die puristischen Walter-Elf-Fans freuen, denn endlich wird auch wieder deutsch gesungen. Gelungen ist vor allem ‚Das Hölzerne Männlein‘ mit seinen Oooooohs und Lalalalas.

Na gut, wirklich Punk ist das nicht mehr – musikalisch zu reif, rhythmisch zu anspruchsvoll und zu sauber produziert. Dafür aber vielleicht die beste Walter Elf, äh KICK JONESES, die es je gab. Helmut Kohl hat da einmal von der „Gnade der späten Geburt“ gesprochen – freilich in anderem Zusammenhang. Schade nur, dass es die Mary Jane Bar nicht mehr gibt.

KICK JONESES
True Freaks Union
(Rookie Records/Cargo Records)
VÖ: 06.03.2009

www.kick-joneses.com
www.myspace.com/kickjoneses

Autor: [EMAIL=arne.wellding@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Arne Wellding[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail