THE BLACK BOX REVELATION – Set Your Head On Fire


Es rappelt im Karton.



Auf Set Your Head On Fire wird nichts neu erfunden, aber offensichtlich haben THE BLACK BOX REVELATION in der School of Rock in der ersten Bank gesessen und ihre Hausaufgaben gemacht. JAN PATERNOSTER und DRIES VAN DIJCK saugen den 60s-Bluesrock auf und verleihen ihm eine Frische, als ob sie ihn selbst eben erst in einer dreckigen Garage erfunden hätten. Die Referenzen liegen auf der Hand: THE ROLLING STONES, THE KINKS, LED ZEPPELIN und Artverwandtes.

Wie schon die Bands, die BBR (ja, sie haben schon eine dieser hippen Abkürzungen verpasst bekommen) beeinflusst haben, wissen auch die beiden Brüsseler Nochteenager, dass Rock seine größten Momente hat, wenn er einfach gehalten wird. Mit dieser Philosophie im Hinterkopf wiederholt die Band ihre Riff-Schemata und vermeidet allzu große Tiefe in ihren Texten – das Leidensthema Liebe wird in jugendlichen Phrasen in so gut wie jedem Song des Albums abgehandelt.

Puristisch ist auch der Sound von THE BLACK BOX REVELATION, man ist ja schließlich „nur“ zu zweit, und so wird auf Bass und ablenkende Verschnörkelungen verzichtet. Das Album kommt dabei so druckvoll daher, dass man sich fragt, woher die jungen Burschen diese Rotzigkeit nehmen – unbedingt anhören: ‚Love, Love Is On My Mind‘ und ‚Gravity Blues‘! PATERNOSTERS Stimme leistet dazu einen nicht unerheblichen Beitrag. Er schnoddert die Lyrics in lässiger Coolness über die sensualen, vom Blues triefenden Gitarren-Licks. Die aktuelle Single ‚Never Alone/Always Together‘ ist dafür das beste Beispiel und ein weiterer Höhepunkt auf Set Your Head on Fire (das entsprechende, sehr ästhetische Video soll hierbei nicht unerwähnt bleiben und auf dem Portal der Wahl angesehen werden).

THE BLACK BOX REVELATION haben mit ihrem Debüt eine mit Attitüde überquillende Platte abgeliefert, die an Wuchtigkeit dieses Jahr erstmal getoppt werden muss.

THE BLACK BOX REVELATION am 22.04.09 live in Berlin/ Magnet Club

THE BLACK BOX REVELATION
Set Your Head On Fire
(PIAS / Rough Trade)
VÖ: 02.03.2009

www.theblackboxrevelation.com
www.myspace.com/theblackboxrevelation
www.roughtrade.de
www.pias.com/germany

Autor: [EMAIL=alexandra.wolf@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Alexandra Wolf[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail