KNORKATOR – High Mud Leader (Re-Release)

[B]Knorkator goes Milka …[/B]

Im Jahre 2002 waren die Berliner Halbgötter in Sachen „Boygroup Metal“ anscheinend mit dem normalen Bandgeschehen noch nicht ausgelastet und kanalisierten ihre überschüssige Quatsch-Energie in ein kleines Nebenprojekt namens HIGH MUD LEADER, unter dessen Fittichen sie ein gleichnamiges Album veröffentlichten.

Jeder, dem der KNORKATORsche Wortwitz vertraut ist, durchschaut die Raffinesse dieses Titels sofort, für alle Anderen der kleine Tipp: Interpretiert die englische Aussprache mal als deutsche Worte. ;)

Getreu dieses Mottos tobt sich das Altherren-Trio hier an selbst erdachten Schlager-Ergüssen aus, die textlich ebenso aberwitzig wie musikalisch infantil sind. Man fühlt sich fast zurückversetzt in alte [I]The Schlechtst of… [/I]- Debütalbumszeiten.
Aber genau das ist ja auch Sinn der Sache: Das Genre simplistisch-brachial durch den Kakao zu ziehen, und das gelingt Berlins ältester Boygroup allemal!

Meine persönlichen Favouriten sind hierbei: ‚Admiral‘ (Sänger Stumpen zückt die Frauenstimme), ‚Mein Freund der Hund‘ und ‚Ferien in Algerien‘ … die Titel sprechen wohl für sich.
Auch der Hardrock-Klassiker ‚Smoke on the Water‘ findet hier als ‚Nebel auf dem Wasser‘ sein verballhorntes Schlager-Ebenbild. Deep Purple würden sich im Grabe umdrehen! Ach, die leben noch? Entschuldigung. ;)

Nach einem Labelwechsel zu Nuclear Blast haben sich die NB-Leute schöner Weise dazu entschlossen, diese in Violett gehaltene Perle der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.

Für Knorkator-Fans (wie mich) ein absolutes Muss, fragt sich natürlich, inwieweit der Rest der Menschheit mit diesem Silberling etwas anzufangen weiß. Aber wen obige Beschreibung auch nur entfernt neugierig gemacht hat, der sollte [I]High Mud Leader[/I] definitiv eine Antest-Chance geben.

KNORKATOR
[i]High Mud Leader[/i]
(Tubareckorz/ Nuclear Blast/ SPV)
VÖ: 04.11.2005

www.highmudleader.de
www.knorkator.de

Autor: [EMAIL=alex.lorenz@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Alex Lorenz[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail