LOS CAMPESINOS! – Romance Is Boring


„Can We All Please Just Calm The Fuck Down.“



Romance Is Boring lautet die hedonistische Message, der neuen LOS CAMPESINOS! Platte. Ein Slogan, den sich viele „Kids“ aus den europäischen Großstädten auf die T-Shirts drucken lassen könnten, da dieser ziemlich genau das Lebensgefühl einer Generation beschreibt, die abgeklärt und unterkühlt ist. Angst vor ihren eigenen Gefühlen hat, diese dadurch verdrängt, ins Lächerliche zieht und nur noch köperliche Zweisamkeit für das Wahre hält. Ganz nach dem Motto: „Too Young To Love“.

Aber dieses Thema wurde 2007 schon von einem gewissen Kele Okereke in Albumlänge verarbeitet, und so tiefgründig soll es bei den LOS CAMPESINOS! dann doch nicht zugehen. Auch wenn sie schon im Vorfeld der Album-Veröffentlichung davor gewarnt haben, dass Romance Is Boring viel düsterer geraten ist als seine Vorgänger. Doch schon beim ersten Song dürfte dem Hörer bewusst werden, dass sich diese Düsternis wohl kaum auf die Instrumentierung beziehen dürfte. Vielmehr verkriecht sie sich in die Texte, die von Nervenzusammenbrüchen und dem Tod und Zerfall des menschlichen Körpers handeln sollen. Ansonsten klingt alles gewohnt euphorisiert und indie-pop-punkig.

Wie auch schon auf den ersten beiden Alben toben die Jungs und Mädels aus Wales durch ihre Tracks und lassen mit ihrer Textlastigkeit manche Songstrukturen zerbersten. Kleine pechschwarze Geschichten werden skizziert. Trotzdem geht der Humor bei Zeilen wie „I think we need more post-coital/And less post-rock/Feels like the build up takes forever/But you never touch my cock“ nicht verloren, auch wenn darauf eine Zeile wie „I can´t believe I chose the mountains, every time you chose the sea“ schon wieder Herzen bricht.

Dass es sich hier aber um kein Album handelt, auf das man sich mit Kopfhörern stark konzentrieren muss, um es zu verstehen, sollte jedem, der die Band ansatzweise kennt, klar sein. Hier geht es in erster Linie um jugendliche, schnelllebige Songs, die zum Tanzen anregen und in gewissen Momenten das Leben versüßen sollen. Hier schaut man nicht aufs Haltbarkeitsdatum, sondern lässt das Album solange laufen, bis man ihm den letzten Funken abgewonnen hat. Wie lange das dauert, sei jedem selbst überlassen.

LOS CAMPESINOS!
Romance Is Boring
(Cooperative Music / Universal)
VÖ: 29.01.2010

www.myspace.com/loscampesinos
www.loscampesinos.com
www.cooperativemusic.de

Autor: [EMAIL=eric.ahrens@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Eric Ahrens[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail