Meat Wave- The Incessant

Einen zu geringen Output kann man MEAT WAVE sicherlich nicht vorwerfen. Immerhin veröffentlichen die Punker aus Chicago nun bereits ihr viertes Album in fünf Jahren. Produziert vom legendären STEVE ALBINI, setzt sich die neue Platte mit Themen wie Realitätsflucht und Ängsten auseinander, ohne dabei einen gewissen Humor zu verlieren.

The Incessant wurde inspiriert von der nach zehn Jahren gescheiterten Beziehung von Gitarrist und Sänger CHRIS SUTTER und entwickelt den Sound des 2015 erschienenen Delusion Moon weiter. MEAT WAVE zeigen sich dissonanter, gequälter, ihr Sound besitzt stärkere Garage-Rock-Qualitäten. Während einige Songs wie „To Be Swayed“ und die Single „Run You Out“ weiterhin Punkrock-Vibes verströmen, bewegen sich andere mit großen Schritten in Richtung Noise. Die Verbindung zwischen beiden Richtungen gelingt vor allem in „The Mask“ und im Closer „Killing The Incessant“. Insgesamt arbeitet diese gespaltene Identität leider gegen das Album: Auf weiten Strecken fehlen sowohl die experimentellen Ideen einer echten Noise-Platte und die Energie eines Punk-Albums. So bleibt The Incessant letztlich hinter seinen Möglichkeiten zurück.

Meat Wave
The Incessant
(Big Scary Monster/SideOneDummy)
VÖ: 17.02.2017

Meat Wave bei Bandcamp

Meat Wave – Europa 2017:
03.05.17 – Paris – La Mécanique Ondulatoire (FR)
04.05.17 – Köln – Tsunami Club
05.05.17 – Berlin – Musik & Frieden
06.05.17 – Hamburg – Headcrash
08.05.17 – Groningen – Vera (NL)
10.05.17 – Utrecht – ACU (NL)

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail