MONOTEKKTONI – How To Reduce Power Consumption To A Minimum


Zwischen überirdischer Schönheit und minimalistischer Coolness: MASONNE-Frontfrau TONIA REEH mit ihrer zweiten Elektronikplatte.



TONIA REEH, stimmgewaltig-charismatisches Drittel der Berliner Indierock-Sympathen MASONNE (Ex-Das Zuckende Vakuum) setzt gitarrenbefreit als MONOTEKKTONI auf ihrem zweiten Soloalbum How To Reduce Power Consumption To A Minimum in nonchalanter (musikalischer) Widerlegung des Albumtitels auf einen bunten Starkstrom-Mix aus allerlei Ingredienzen verschiedener Spielarten indiekompatibler Elektronik.

TONIA herrscht dabei mittels immens lässigen Coolness-Faktors absolut souverän über den von ihr erschaffenen Solo-Kosmos, der sich vieler Facetten aktueller Elektronik-Auswüchse bedient und sich dennoch in zwar abwechslungsreiche, aber insgesamt durchaus kohärente Sphären ergießt, und nicht zuletzt wird die ganze Angelegenheit natürlich auch von TONIAS nicht selten an Kim Gordon gemahnende ausdrucksstarke Stimme zusammengehalten.

So werden auf hypnotisch-minimalistischen Beats basierende und durch betont nach vorne gemixte verzerrte Vocals nahezu bedrohlich anmutende und gerne auch krachige Stücke wie der wunderbare Opener ‚Chemicals‘, ‚Dreckiges Wasser‘ (Malarias ‚Kaltes Klares Wasser‘ lässt explizit grüßen) oder ‚I Have Done‘ in bester Riot Girrl-Tradition und Electroclash-Referenz auf herrlich kratzbürstig getrimmt und ebenso süchtig machend in Szene gesetzt wie wunderschöne, sehnsüchtig am Firmanent leuchtende, von wohlig-warmen Synthieklängen ummantelte Popmelodien (‚The White Shark‘, ‚Stars‘).

Hinzu kommen mit ‚Visit Me At The Zoo‘ oder ‚Follow Me‘ verhaltenere, breitflächiger angelegte Kompositionen mit hier und da eingestreuten entfernten Störgeräuschen, die für ein das Album beschließende innehaltendes Gegengewicht zur überwiegend dominierenden, beatlastig-pluckernden Betriebsamkeit auf How To Reduce Power Consumption To A Minimum sorgen.

TONIA REEH macht in ihrem elektronischen MONOTEKKTONI-Outfit auch auf ihrem zweiten Soloalbum wieder einmal alles richtig, so dass man wahrlich nichts vermisst – auch keine Gitarren.

MONOTEKKTONI
How To Reduce Power Consumption To A Minimum
(Sinnbus/ Alive)
VÖ: 27.01.2006

MONOTEKKTONI am 04.02.06 live in Berlin/ Supamolly (Record-Release-Party)

www.monotekktoni.de
www.sinnbus.de

Autor: [EMAIL=thomas.stern@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail