MUSIKA 77 – Brave You Free May

Das Laub fällt, die Tage werden kürzer und dunkler. Zeit für diese Platte.



Nordische Musik kann offenbar nur rätselhaft, verschroben, schwermütig, langsam und ungreifbar schön sein. Zumindest legt dies Brave You Free May, das Werk der von JOHANN KRANTZ und seiner Band MUSIKA 77, nahe.

Und natürlich klingt wieder mal alles nach Herbst, so wie es der orange-graue Wald auf dem Coverfoto optisch vorgibt. Vorsichtiges Gitarren-Pling-Plang wird von skizzenhafter Folk-Melancholie zu schleppenden, Americana-durchtränkten Hymnen aufgebaut, die sich aus urplötzlichen Streicher-Gewittern und traurig tönenden Bläsern speisen. LOW oder SONGS: OHIA dürfen an dieser Stelle als Bezugspunkte herangezogen werden, ohne MUSIKA 77 aber ihre Eigenständigkeit absprechen zu wollen.

„It’s so beautiful“ singt es schüchtern im Hintergrund von ‚Staling, Postcard‘. Genauso schüchterne Schönheit darf man Brave You Free May ohne Zweifel attestieren.

MUSIKA 77 live: 30.11.2006 im NBI (Kulturbrauerei).

MUSIKA 77
Brave You Free May
(MiAmante/Cargo)
VÖ: 03.11.2006

www.music77.nu
www.miamanterecords.de
www.cargo-records.de

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail