News kompakt

Free Track von FRANKIE ROSE, Videos von FRIENDS und HELLO GRAVITY sowie neue Signings bei UNCLE M!



[B]FRANKIE ROSE[/B] scheint ein rastloser Geist zu sein, denn nachdem sie schon die VIVIAN GIRLS, DUM DUM GIRLS und CHRYSTAL STILTS mit ihrer Anwesenheit nur kurz beehrt hat, hat sie nun auch ihr Anhängsel THE OUTS hinter sich gelassen. Solo soll es nun weitergehen und erstes Zeugnis des künstlerischen Alleingangs wird Interstellar (Memphis Industries/Indigo) sein, das am 23 März erscheint. Wohin die künstlerische Entwicklung geht und ob etwaige Gemeinsamkeiten mit BEST COASTs Bethany Cosentino rein zufällig oder gar beabsichtigt sind, wird wohl erst mit Erscheinen des Albums zu klären sein. Ohrwurm- und Hitqualitäten lassen sich zumindest schon anhand der ersten Singleauskopplung Know Me ablesen, den man sich netterweise über Memphis Industries als Free Track anhören kann.

Mit dem Signing der hochgehandelten [B]FRIENDS[/B] aus New York haben Cooperative Music einen bombastischen Coup gelandet, und auch die erste Feuertaufe in Berlin und Hamburg haben die Brooklyner gut gemeistert. Derzeit wird noch am noch namenlosen Debütalbum rumgebastelt und sich in den mehr als wohlwollenden Kritikeräußerungen gesonnt. Wer sich selbst davon überzeugen will, wie heiß die Brooklyner Kombo tatsächlich ist: bitteschön. Extra für Euch, das bonbonfarbene, sphärische Video zu Friend Crush.



Und auch die aufstrebenden [B]HELLO GRAVITY[/B] aus München haben ein drehfrisches Video auf den Markt geworfen. Naja, München ist relativ, eigentlich kommen die Jungs aus dem idyllischen Schrobenhausen, doch wenn man das nicht wissen würde, könnte man glatt denken, sie seien direkt aus Manchesters oder Sheffields Brit-Szene entsprungen. Während die aktuelle Single Sunshine im Indieradiosender Eurer Wahl gerade hoch und runter läuft, muss sich 2Step erst noch in die Gehörgänge reinfinden – und das funktioniert, wie wir ja alle wissen, umso besser mit einem ansehnlichen Video. Voilà.

Hello Gravity – 2Step (Official) from Hello Gravity on Vimeo.

Zu guter Letzt gibt es erfreuliche Nachrichten aus dem Hause Uncle M zu vermelden. Das junge Label freut sich, mit [B]NOTHINGTON[/B] und [B]THE STATIC AGE[/B] zwei Neuzugänge anzukündigen, die bald von sich reden machen werden. Amerikanischer Punkrock in schönster HOT WATER MUSIC- oder AGAINST ME!-Manier machen Lust auf mehr. Da kann man schonmal die Tage zählen, bis am 30. März die Europa-Erstveröffentlichung von NOTHINGTONs Debüt Borrowed Time endlich vonstatten geht. THE STATIC AGE lassen da schon etwas länger auf sich warten, dafür sind sie gerade live unterwegs und beglücken ihre Fans dann im Sommer mit mit einer EP.



Autor: [EMAIL=sandra.wickert@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Sandra Wickert[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail