Newsletter // April 2007

Ihr Lieben!

Die Sonne scheint und auch wenn das Wetter schon jetzt eher zum Grillen, Sonnenbaden und Chillen einlädt als sich hinter dem PC zu verschanzen, haben wir eifrig an den Line-ups für die kommenden popmonitor.berlin-Termine gearbeitet, die neuesten CD-Veröffentlichungen unter die Lupe genommen, Konzertberichte geschrieben und Bands interviewt.

Inhalt:

1. popmonitor.berlin: mit Verlosung!
2. neu auf www.bands-in-berlin.com
3. Ausblick

1. popmonitor.berlin

Es geht um Musik. Es geht um Bands. Es geht um Berlin. Vielleicht sogar um mehr?!

popmonitor.berlin ist eine Veranstaltungsreihe von bands-in-berlin.com

popmonitor.berlin live am 28.04.2007 mit SIVA. und STERNBUSCHWEG im Café Zapata/ Tacheles.

Nach dem gelungenen Auftakt im März im Rosi’s mit PEGGY, LAID und PHONOKILL wird die vom Webzine bands-in-berlin.com präsentierte Veranstaltungsreihe popmonitor.berlin am 28. April im Cafe Zapata fortgesetzt.

Mit von der Partie sind diesmal mit SIVA. und STERNBUSCHWEG zwei junge aufstrebende Berliner Bands, die derzeit auf dem Sprung in den Indie-Olymp stehen und in den kommenden Monaten ihre seit längerem angekündigten, mit prominenter Unterstützung von Thom Kastning bzw. Tobias Siebert entstandenen Debütalben veröffentlichen werden.

SIVA. (indie.electronica.berlin)

SIVA. gehen nach Umbruch und Neuanfang unbeirrt ihren Weg, und die Band um Andreas Bonkowski hat definitiv allen Grund, optimistisch und selbstbewusst in die Zukunft zu blicken. Ihre an große Vorbilder wie Radiohead, Notwist oder The Postal Service angelehnte stilvoll ausformulierte Indiepop-Eleganz weiß mit offensiv nach vorne drängelnden Gitarren ebenso zu überzeugen wie mit gefühlvoll-reduzierter Elektronik-Intimität.

Das von Thom Kastning (u.a. Kate Mosh, Seidenmatt) produzierte Debütalbum the story is complete, but i think we’ve lost the book erscheint voraussichtlich im Sommer 2007.

www.siva-music.de
www.myspace.com/sivaofficial

STERNBUSCHWEG (indie.pop.berlin)

Ähnlich verhält es sich mit STERNBUSCHWEG, die bereits seit Jahren als eine der hoffnungsvollsten jungen Indie-Bands gehandelt werden.

In stoischer Ruhe wurde seit ihrer letzten EP an der musikalischen Weiterentwicklung sowie am eigentlich längst überfälligen Debütalbum gearbeitet und gefeilt, das nun also unter produktionstechnischer Aufsicht von Tobias Siebert (u.a. Klez.e, Delbo) im Herbst 2007 endgültig das Licht der Welt erblicken soll.

STERNBUSCHWEG vermengen auch weiterhin tighte Rhythmen, flirrende Orgelsounds und teils angedeutete, teils mächtig aufgetürmte Gitarrenwände zu einer unwiderstehlich groovigen Variante von Indiepop und -rock, die zudem von einprägsamen Melodien und sloganhaften, von Sänger Wolfgang Müller-Molenar stets klar und direkt formulierten augenzwinkernden Weisheiten beseelt ist.

www.sternbuschweg.de
www.myspace.com/sternbuschweg

Live:
SIVA. (indie.electronica.berlin)
STERNBUSCHWEG (indie.pop.berlin)

28.04.2007
Café Zapata, Oranienburger Str. 54, 10117 Berlin-Mitte (www.cafe-zapata.de)
Einlass: 21 Uhr, Beginn: 22 Uhr

AK: 8,00 EUR

Die nächsten Termine:

18.05.2007 // Lido // live mit SOMETREE, THE AIM OF DESIGN IS TO DEFINE SPACE und PHONETIC + Party

29./30.06.2007 // Festival Garage Pankow // 29.06. live mit RADIOPILOT, LENZ, LITMUS und MONOHEAD // 30.06. live mit TER HAAR, POLAROID LIQUIDE, GRIZZLY & THE DUCK OF DEATH und SOGH

21.07.2007 // Bang Bang Club // live: RAGAZZI + SHEL KAPUSO + WESTPACK + Party

… geht weiter!

2. neu auf bands-in-berlin.com

aktuelle CD-Kritiken:

ARCTIC MONKEYS – Favourite Worst Nightmare
FEHLFARBEN – Handbuch für die Welt
MONOTEKKTONI – Love Your Neighbour? No, Thanks!
FLOWERPORNOES – Wie Oft Musst Du Vor Die Wand Laufen Bis Der Himmel Sich Auftut?
LOGH – North
COWBOY JUNKIES – At The End Of Paths Taken
SOULSAVERS – It’s Not How Far You Fall, It’s The Way You Land
MODEST MOUSE – We Were Dead Before The Ship Even Sank
BRETT ANDERSON – dto.
MAXIMO PARK – Our Earthly Pleasures
u.v.m. auf www.bands-in-berlin.com

aktuelle Konzertberichte:

THE CHURCH am 18.04.2007 im Quasimodo
THE SHINS + VIVA VOCE am 04.04.2007 im Postbahnhof
DEFTONES am 27.03.2007 in der Columbiahalle
ANAJO am 27.03.2007 im Magnet Club
KRISTIN HERSH & THE McCARRICKS am 26.03.2007 im Postbahnhof
NINE INCH NAILS + THE POPO am 24.03.2007 in der Columbiahalle
DUKE SPECIAL + MAXIMILIAN HECKER am 19.03.2007 im Lido
u.v.m. auf www.bands-in-berlin.com

Berliner Act des Monats:

April 2007: RAGAZZI im Interview

2. Ausblick

Berliner Act des Monats:

Mai 2007: DUNKELROT im Interview
Juni 2007: TER HAAR im Interview

Konzerterichte demnächst von BRETT ANDERSON, BLUMFELD, THE RAKES, BUILT TO SPILL…
CD-Reviews demnächst von DINOSAUR JR., KISSOGRAMM, VEGA4, CHARLOTTE HATHERLY…

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail