V.A. – Pop Off The Tops Vol. 1

British local scene.



In München sind offenbar die deutschen Experten für britischen Indienachwuchs ansässig. Das POP OFF THE TOPS-DJ-TEAM hat schließlich mit der vorliegenden Compilation einen gelungenen Einblick in jene hype-geschundene Szene abgeliefert.

Ganze 25 Tracks sind zusammengekommen, die trumpfen mit Garagen-Ästhetik auf. Klar, das sind nicht alles potentielle Hits, manches ist wenig aufregend, aber dabei doch zumindest urbritisch. Als Gesamtheit funktioniert Pop Off The Tops Vol. 1 deshalb sehr gut. Und dem einen oder anderen der vertretenen Acts wird man garantiert noch mal an anderer Stelle begegnen – THE MIGHTY ROARS und THE JAKPOT etwa sind schon bei der diesjährigen British Music Week am Start.

Und das alles zu einem Schnäppchenpreis von weniger als 10 Euro. Hoffentlich lässt Vol. 2 nicht zu lange auf sich warten.

V.A.
Pop Off The Tops Vol. 1
(Little Teddy Recordings/Broken Silence)
VÖ: 19.01.2007

www.myspace.com/popoffthetops
www.myspace.com/littleteddyrecordings
www.littleteddy.net

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail