Newsletter // Oktober 2007_No. 01

Ihr Lieben,

wieviel war Euch eigentlich das neue RADIOHEAD-Album wert? Mittlerweile bestätigte die Band mehr als 1,2 Millionen Downloads, und auch wir haben es natürlich ge- und einer ausführlichen Besprechung unterzogen. Zu lesen gibt es neue Interviews mit den Berliner Bands BEACH und MYONI, THE KISSAWAY TRAIL aus Dänemark, dem britischen Trio THE VICTORIAN ENGLISH GENTLEMENS CLUB sowie viele neue CD- und Konzertkritiken.

Diesen Sonntag, am 21. Oktober läutet popmonitor.berlin außerdem die zweite Runde im wunderbaren Ambiente des Bassy Club ein und wartet diesmal mit dezent härteren Klängen zwischen Alternative, Noise- und Postrock auf. Wir präsentieren mit BEACH, ELYJAH und CITIZEN FEVER drei Bands, die allesamt demonstrieren, wie intelligent anspruchsvolle Rockmusik aus Berlin dieser Tage auch inszeniert werden kann. Im Anschluss an die Live-Auftritte darf die neue Woche dann ab ca. 0 Uhr gerne noch zu derbe auf die Hüften zielenden Alternative-, Indie- und Electronica-Sounds der popmonitor.berlin-DJs begrüßt werden.

Bis Sonntag im Bassy!

bands-in-berlin.com

Inhalt:

1. popmonitor.berlin am 21.10. im Bassy
2. popmonitor.berlin – next shows
3. neu auf bands-in-berlin.com

1. popmonitor.berlin am 21.10. im Bassy

Sonntag, 21.10.2007, Bassy
10119 Berlin, Schönhauser Allee 176a, (Keller des Pfefferberges), U-Bhf. Senefelder Platz

live: BEACH + ELYJAH + CITIZEN FEVER
party: popmonitor.berlin-DJs (indierock.indiepop.electronica.wave’n’roll)

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr (pünktlich!)
AK: 7 EUR, VVK: 5 EUR (nur über bands-in-berlin.com), ab ca. 0 Uhr (Party): 3 EUR

BEACH

Die drei Berliner von BEACH haben gut drei Jahre nach ihrem Debütalbum 2nd Hand Cannibals im Juli den von Thom Kastning (Kate Mosh, Sdnmt, Kam:As) aufgenommenen Nachfolger Play It To Death in letztlich logischer Konsequenz auf dem Berliner Indielabel Sinnbusrecords veröffentlicht, zu dessen Netzwerk sie ja schon lange gehören.
Gingen die Songs auf dem Debüt in ungemein tighter und teils spartanischer(er) musikalischer Umsetzung noch mächtig auf die Noiserock-Zwölf, hat nun ein sich schwungvoll einschmeichelnder, vermehrt mit Indie- und Postrock-Ingredienzen versehener Flow Einzug gehalten, der im Verbund mit der nach wie vor über allem thronenden alternativen Dynamik-Keule das nächste künstlerische Stadium der Band einläutet.

http://www.ourbeach.de
http://www.myspace.com/ourbeach

ELYJAH

Das Ende 2004 gegründete Berliner Trio kultiviert einen intelligent inszenierten, überwiegend instrumentalen Postrock und vermengt filigran-brüchige Verspieltheit, fordernde Rhythmik und wuchtige Rifflastigkeit zu einem jederzeit hochenergetischen und packenden Ganzen mit stets durchschimmernden Postpunk- und Noise-Anleihen. Derzeit arbeiten ELYJAH intensiv an den Aufnahmen zu ihrem sehnlichst erwarteten Debütalbum, das laut Band-Homepage bereits zu drei Vierteln fertiggestellt ist. Man darf gespannt sein.

http://www.elyjah.com
http://www.myspace.com/elyjahband

CITIZEN FEVER

Das 2005 gegründete Berliner Quartett CITIZEN FEVER verbindet auf seiner im August erschienenen EP This Is A Goodbye mit leichtfüßiger Selbstverständlichkeit verschiedene Spielarten alternativer Rockmusik und setzt dabei souverän auf knackige Hooklines und einen im Ansatz eingängigen, durchaus poppigen Touch.
Mit eben jenen Ingredienzen aus Alternative, Postrock und einem „heimlichen Pop“ artikuliert die Band ein lautstarkes und schon ungemein selbstbewusstes Hauptstadt-„Hello“.

http://www.wellknownspeed.com
http://www.myspace.com/citizenfever

Ihr habt die Möglichkeit, Karten zum Vorzugspreis von EUR 5,00 (statt EUR 7,00 an der Abendkasse) bei uns vorzubestellen. Dazu schickt Ihr bitte eine Mail (bis spät. Sonntag, 21.10. / 16 Uhr !) an popmonitor@bands-in-berlin.com und gebt Euren vollständigen Namen und die Anzahl der Tickets durch. Die Karten liegen dann an der Abendkasse für Euch bereit.

2. popmonitor.berlin – next shows

16.11.2007 // Garage Pankow // Festival 3.0
live: THE MINT + OLNEY AIR + A HUNDRED TIMES BELOVED + FEDJA
party: popmonitor.berlin-DJs
(indierock/indiepop/wave’n’roll/electronica)

23.11.2007 // Rosi’s
live: ALICE DAISY + SHIRLEY HOLMES + DALING
party: popmonitor.berlin-DJs
(indierock/indiepop/wave’n’roll/electronica)

14.12.2007 // nbi
live: POLAROID LIQUIDE + SHEL KAPUSO + ENFANT UNIQUE
party: popmonitor.berlin-DJs
(indierock/indiepop/wave’n’roll/electronica)

… geht im Februar 2008 weiter!

3. neu auf bands-in-berlin.com

Act des Monats:
http://www.bands-in-berlin.com/include.php?path=content/overview.php&catid=17&type=1
Oktober 2007: BEACH im Interview
September 2007: POLAROID LIQUIDE im Interview
August 2007: SIVA im Interview
u.v.m. auf www.bands-in-berlin.com

CD-Kritken:
http://www.bands-in-berlin.com/include.php?path=content/overview.php&catid=3&type=1
RADIOHEAD – In Rainbows
IAN BROWN – The World Is Yours
BABYSHAMBLES – Shotter’s Nation
ROONEY – Calling The World
SDNMT – The Goal Is To Make The Animals Happy
POEMS FOR LAILA – Klamm
LE MOBILÉ – Tschaikowski (EP)
u.v.m. auf www.bands-in-berlin.com

Konzertberichte:
http://www.bands-in-berlin.com/include.php?path=content/overview.php&catid=1&type=1
BROKEN SOCIAL SCENE presents KEVIN DREW am 06.10.2007 im Lido
SO SO MODERN am 04.10.2007 im NBI/ Kulturbrauerei
THE DECEMBERISTS am 30.09.2007 im Postbahnhof
PHILLIP BOA & THE VOODOOCLUB am 26.09.2007 im Postbahnhof
u.v.m. auf www.bands-in-berlin.com

Alle Infos, Termine, Tickets auf
www.bands-in-berlin.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail