Oado – Thought EP

Entschleunigung und Schwerelosigkeit suchen viele in dieser hektischen Zeit. Nicht verwunderlich, dass einige bei den Pop-Gemischtwarenhändlern landen, die ihr Sortiment in den letzten Jahren auf Entspannung umsortiert haben. Um sich echte Trips abzuholen, muss man schon die dunklen Gassen des Undergrounds betreten. Hier trifft man beispielsweise auf die zwei Iraner von OADO, die weitaus mehr bieten als Dark Folk.

2012 taten sich MOHAMAD SARABADANI und SEPEHR BEYGI aus Teheran zusammen und veröffentlichten 2014 das gefeierte Life Era, das weder lustloses Geklimper, noch langweilige Klassik enthielt. Ihre diesjährige EP ist ein weiterer Schritt voran. Thema ist das Erleben eines Traums.

Landestypische Gitarren begleiten den Hörer bei „Probing the Mentality“ in den Schlaf. Hier umfängt ihn zu einem einzelnen Gedanken Gitarrenfolk. Ruhige Klänge führen ihn weiter hin zum Flug auf E-Gitarren-Soli. Dann baut sich die Traumlandschaft („Emanation Of A Dream“) aus Ambient und Neoklassik auf. Bei der kurzen Reprise am Ende wird er geweckt. Hoffentlich wird das nächste Oado-Album ein längerer Aufenthalt im Traumland sein.

Oado
Thought EP
(Selbstvertrieb)
VÖ: 27.12.2016

Facebook

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail