OF MONTREAL & MAX TUNDRA am 19.10.2008 im Lido, Berlin


Tanzende Buddhas, Untote und allerlei Getier.

Dass man bei OF MONTREAL immer mit einer großen Show rechnen darf, haben sie schon oft genug bewiesen

OF MONTREAL wurden dann von zwei tanzenden, goldenen Buddhas auf die Bühne geleitet – als Roadie bei dieser Band hat man definitiv einen ausfüllenden Job. Später kamen auch u.a. noch Totenkopf-Männchen, Giraffe, Papagei, Schwein, Tiger und Elefant zum Einsatz. Dazu immer wieder psychedelisch angehauchte Projektionen im von den Album-Artworks bekannten Stil. Und musikalisch? Große Teile des Sets bestanden natürlich aus dem Material des aktuellen Albums Skeletal Lamping – angenehmerweise weniger verfrickelt und dafür ins Rock-Format übertragen. Frontmann KEVIN BARNES, eigentlich der exzentrische Mittelpunkt des Geschehens, wirkte übrigens über weite Strecken seltsam abwesend – trotz wie gewohnt üppiger Schminke und gegen Ende auch noch einer Live-Bodypainting-Aktion. Eine Lebensmittelvergiftung, deren Symptome kurz vor dem Konzert einsetzten, soll der Grund gewesen sein.







www.myspace.com/ofmontreal
www.ofmontreal.net
www.myspace.com/maxtundra
www.maxtundra.com

Fotos: (c) Sebastian Frindte

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail