Paul Duncan – Das James Bond Archiv (Spectre Edition)

james_bond_archives_popmonitor_2016

Eigentlich hatte den Home Entertainment-Release des jüngsten Bond-Abenteuers Spectre den Anlass für die Vorstellung diesen wunderbaren Bandes aus dem Hause Taschen bilden sollen – doch nun rückt ein anderer, trauriger Anlass in den Vordergrund. Den „wahren Q“ hat ihn der Berliner Tagesspiegel in seinem Nachruf genannt, und mit Recht: KEN ADAM, am vergangenen Donnerstag im Alter von 95 Jahren verstorben, hat sieben Bond-Filme ausgestattet, insbesondere die Raumstation in Moonraker bleibt jedem in Erinnerung, der den Moore-Bond einmal gesehen hat.

Das ursprünglich zum 50-jährigen Jubiläum der Agentenfilm-Reihe erschienene Kompendium Das James Bond Archiv konzentriert sich dabei nicht allein aufs Produktionsdesign, sondern punktet vor allem mit umfänglichen Produktionsnotizen, Filmstills und Behind The Scenes-Aufnahmen vom Dreh. Anlässlich des Spectre-Starts wurde dem Buch durch ein weiteres Kapitel auf den aktuellen Stand gebracht. Für all die Bond-Fans, die das rundum fantastische, im eigenwilligen, jedes Bücherregal herausfordernden Querformat gestaltete Werk noch nicht besitzen, ist das eine gute Nachricht, alle anderen bluten (ein Update-System ist nicht vorgesehen) oder warten bis zum nächsten Jubiläum. James Bond will return, so viel ist sicher.

Das James Bond Archiv (Spectre Edition)
Paul Duncan
Hardcover mit Ausklappern, 624 Seiten
englische Ausgabe mit separtem Textheft in deutsch

www.taschen.com

 preview_xl_james_bond_archives_08_1209261536_id_614143

preview_xl_james_bond_archives_10_1209261538_id_614176

preview_xl_james_bond_archives_06_1209261533_id_614111

preview_xl_james_bond_archives_04_1209261529_id_614078

preview_xl_james_bond_archives_15_1209261553_id_614257

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail