POPKOMM 2008 – Bilderimpressionen vom 09.10.2008 aus der Kulturbrauerei


„Advanced Electronics Festival“ u.a. mit FIXMER/MC CARTHY, MESH, SONO und SOLAR FAKE – Keep Control.

Am 09.10.2008 fand im Rahmen der Popkomm das Advanced Electronics Festival in der Kulturbrauerei statt. Mit dabei waren die Formationen FIXMER/MC CARTHY, MESH, SONO, SOLAR FAKE, SANTA HATES YOU und AKANOID.

Wenn auch etwas verspätet, hier nun an dieser Stelle ein paar Impressionen und Worte zu den Highlights des Abends.

Wie zu erwarten, war das Festivalcenter (Kulturbrauerei) an diesem Donnerstagabend mehr als gut besucht, und so wunderten selbst wir uns nicht darüber, dass wir vor dem eigentlichen Fetivalbesuch knapp eine Stunde durch die angrenzenden Straßen schleichen mussten, bevor wir für unser Transportmittel einen freien und legalen Stellplatz finden konnten. Jedoch entschädigten das ausgesprochen vielfältige und in Perfektion präsentierte Musikangebot als auch die mehr als ausgelassene Stimmung unter den Gästen von der ersten Minute an.


– FIXMER/MC CARTHY –


Auf der Popkomm 2007 präsentierten sich diese zwei Helden der elektronischen Klänge bereits mit ihren anderen Werken in Form eines DJ-Auftritts von TERENCE FIXMER und eines unvergesslichen Auftritts der EBM-Heroen NITZER EBB. Auch dieses Jahr gehörte das von den Headlinern des Abends gebotene Programm in seiner Dynamik und Vielfalt eindeutig in die Kategorie „sollte man nicht verpasst haben“.


– MESH –


Die britische Formation MESH präsentierte sich wie bereits auf dem Zita Pop 2008 in gewohnt poppiger und synthlastiger Manier. Aber irgendwie konnte mich insbesondere die Stoffmütze nicht wirklich mehr vom Hocker reißen.


– SONO –


Die Hybridelektroniker von SONO konnten wider Erwarten mehr als begeistern und das Publikum in Bewegung versetzen. Auf der Bühne präsentierten sie in multimedialem Ambiente unter anderem die Titel ‚All Those City Lights‘ und ‚Keep Control‘.


– SOLAR FAKE –


SVEN FRIEDRICH, Frontmann der inzwischen legendären Projekte DREADFUL SHADOWS und ZERAPHINE, sorgt seit 2007 mit SOLAR FAKE auf den Tanzflächen der heimatlichen Goth-Electroclubs für Unruhe, und das nicht ohne Grund. Unbestritten gibt es nur wenige derart charismatisch-melancholisch-beeindruckende Stimmen mit solch hohem Gänsehautpotenzial. Immer noch im Ohr sind mir die Titel ‚Here I stand‘ und das präsentierte Cover des RADIOHEAD-Klassikers ‚Creep‘.


www.popkomm.de
www.fixmermccarthy.de
www.myspace.com/fixmermccarthy
www.sono.fm
www.myspace.com/sonomusic
www.mesh.co.uk
www.myspace.com/meshwecollide
www.solarfake.de
www.myspace.com/solarfake

Fotos: © Ivo Dimitrov
Autor: [EMAIL=christoph.albrecht@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Christoph Albrecht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail