Popmonitor live // Samstag, 25.02.12 // Aufsturz


Live: FELIX WICKMAN & Band (SWE) + SARSAPARILLA

Samstag, 25.02.2012 // Aufsturz (Berlin-Mitte, Oranienburger Str. 67, direkt am S-Bhf. Oranienburger Straße)
Live: FELIX WICKMAN & Band (SWE) +

FELIX WICKMAN ist ein charismatischer Stockholmer Songwriter, der seine Band durch Landschaften intensiver und tiefgründiger Musik führt, seit er im Jahre 2009 seine erste Platte „Dry Hands“ veröffentlicht hat.

Wickmans zweite Platte „Whatever Her Sins“ zeigt den schwedischen Künstler von seiner dunklen und experimentellen Seite. Die absolut authentische Darbietung erlaubt einen nahezu unbarmherzigen Einblick in das Wesen des Künstlers, der erahnen lässt, wie zerbrechlich der Schöpfer dieser Musik sein mag. Dabei kokettieren einige seiner Songs dem Anschein nach mit den Rhythmen des Elektrogenres, tatsächlich wurde jedoch alles live im Studio eingespielt, was die Musik neben aller Verzerrung und akustischer Verunstaltung in einen warmen und lebendigen Klang bettet.

Nach der Veröffentlichung von „Dry Hands“ tourte Felix Wickman durch Schweden und Deutschland, und die aktuelle Veröffentlichung stellt nun das Ergebnis der engen musikalischen Verbindung zwischen dem Künstler und seiner Band dar. Während der erneuten Zusammenarbeit mit Johan Wahlgren im Trampolin Studio (Stockholm, Schweden) wurden die Direktheit und der Antrieb seiner einzigartigen Live-Stimmung festgehalten und auf Platte gebannt. Mit zarter Stimme verbindet Felix Wickman auf „Whatever Her Sins“ seine Wut abwechselnd gefühlvoll und aufgewühlt mit Melancholie und Romantik.

DIE PRESSE SAGT
„Verzerrte Gitarren und Elektroschnipsel, dazu eine Stimme, die zwischen zwei Welten zu schweben scheint und irgendwie wehtut mit ihrer innigen Präsenz: das sind sechs Songs, die unter die Haut gehen, und gerade deswegen unbedingt mal angehört werden sollten. Ein bisschen Esben & The Witch-esk ist das schon, und deren Debüt ist de facto eine der bisher spannendsten Platten des noch jungen Jahres. Seid gespannt!“
Nillson Magazin

FELIX WICKMAN
Lina Fridblom – Piano
Johan Wahlgren – Drums
Andreas Boström – Bass & Vocals
Felix Wickman – Guitar & Vocals

http://felixwickman.bandcamp.com
www.myspace.com/felixwickman
www.facebook.de/felixwickman
www.youtube.com/felixinho08

SARSAPARILLA



Brandon Miller aka SARSAPARILLA ist ein Amerikaner in Berlin und einer der derzeit interessantesten Musiker in der Stadt. Konsequent verfolgt er seine DIY-Philosophie, zeichnet vom Cover bis zum Tourplakat alles selbst. In den letzten zwei Jahren sind allein vier EPs in Eigenregie entstanden, zunächst in Philadelphia, später in seiner Wahlheimat Berlin. Musikalisch beeinflusst haben ihn besonders Led Zeppelin, Pixies, Tom Waits, Radiohead und sogar Beethoven. „Auch wenn ich nicht unbedingt so klinge wie sie, mag ich sehr, wofür sie stehen.“ SARSAPARILLA selbst steht in der Zeit entweder im Studio oder mit befreundeten Musikern auf den Club- und Festivalbühnen dieser Welt. So erspielt er sich erste Aufmerksamkeit in der alternativen Musikszene. Seine musikalische Begleitung wie auch seine Bandmitglieder variieren ständig. Das fängt an bei der klassischen Akustikgitarre mit Schlagzeug und Bass, geht über schwebende Trompeten- und Violinensolos bis hin zu futuristischen Sci-Fi-Sounds.

Und warum der Name „Sarsaparilla“? Eigentlich heißt so ein Brombeerwein – als Volksmedizin in Mittelamerika im Dauereinsatz –, der das Blut reinigen und den Körper entgiften soll. In den USA gilt der Saft längst als Kultgetränk, der schon bei „The Simpsons“ oder „The Big Lebowski“ eine Rolle spielte. Aber das waren alles nicht Millers Beweggründe. Die sind viel persönlicher. Der Singer/Songwriter benennt sich danach, als ihn sein Großvater auf dem Totenbett um ein kaltes Sarsaparilla bittet. Dieses Schlüsselerlebnis bringt Brandon Miller dazu, erste Songs zu schreiben, aufzunehmen und damit bald durch Clubs zu tingeln.

Der Liebe wegen ist er nach Berlin gezogen. „Außerdem gibt es hier im Vergleich zu Philadelphia mehr Natur, weniger Waffen, besseres Bier und tolle Möglichkeiten für Musiker.“ Aktuell bereitet sich Brandon Miller in der Hauptstadt auf seine erste eigene Tour zum Album Everyone Here Seems So Familiar (www.sarsaparilla-music.info
www.myspace.com/sarsaparillamusic

Fotos © Felix Wickman, Sarsaparilla
Autor: [EMAIL=info@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]popmonitor.berlin[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail