RAMONA FALLS – Intuit


Schattige Rückzugsorte vor der Sonne.



Manchmal prägen uns Kindheitserlebnisse doch mehr, als wir denken. So geht es wohl auch Brent Knopf, einem Drittel der amerikanischen Band Menomena, denn der erinnert sich noch so sehr an die Wanderausflüge seiner Familie entlang des Mount Hood in Oregon, dass er sein neues Soloprojekt kurzerhand nach dem dortigen Wasserfall benennt und RAMONA FALLS aus der Taufe hebt. Dieses Refugium, das ihm als kleiner Junge als ein so perfekter Rückzugsort vor der Welt erschien, verkörpert nun also die Musik, Zutritt bekamen nur enge Freunde (darunter Mitglieder von The Helio Sequence und Dear Reader), die Knopf einlud, die 11 Lieder von Intuit mit einzuspielen. Herausgekommen ist dabei eine Albumpremiere, die zwar immer noch größtenteils dem Indierock zuzuschreiben ist, es aber auch wagt, mit anderen Stilen zu experimentieren. Vielleicht liegt dies unter anderem auch daran, dass er – laut eigener Aussage – diesmal zwar Einflüsse durch eben jene Freunde zuließ, im Gegensatz zu der Gemeinschaftsarbeit bei Menomena aber der einzige war, der in die Songs eintauchen musste und seinen Kopf dadurch aus dem Wasser strecken konnte, wo immer es ihm beliebte.

So finden sich sowohl akustische, als auch elektronische Elemente, die aber nicht im Widerspruch stehen, sondern in einer harmonischen Symbiose miteinander verschwimmen und Platz bieten für Ausflüge in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Tatsache, dass (Lebens)wege oft intuitiv beschritten werden, bewahrt nicht davor, dass sie steinig sein können, was sich bei RAMONA FALLS sowohl textlich, als auch musikalisch widerspiegelt. Holprig kann es sein, verwirrend und kompliziert. Fast meint man, in der entstehenden Melancholie zu ertrinken, oder droht, im komplexen Artwork des Albumcovers unterzugehen. Gut, dass Knopf bereits selbst den Rettungsreifen ausgeworfen hat und mit seinem Tourschiff im September und Oktober auch in Deutschland vorbeifährt.

RAMONA FALLS am 29. September 2009 live in Berlin/ Cafe Zapata

RAMONA FALLS
Intuit
(Souterrain Transmissions/ Rough Trade)
VÖ: 21.08.2009

http://www.ramonafalls.com
http://www.myspace.com/ramonafalls

Autor: [EMAIL=verena.gistl@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Verena Gistl[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail