RAY LAMONTAGNE – Trouble

Herausragender Neuzugang auf dem Sektor der leidensfähigen jungen Männer

RAY LAMONTAGNE wurde als eines von sechs Kindern, die allesamt verschiedene Väter haben in New Hampshire geboren. Seien Familie zog von einem Platz zum anderen, man wohnte in Autos, Zelten oder auf Farmen. RAY war immer der Neue in der Schule und immer unbeliebt: „Statt zur Schule ging ich in die Wälder, ich war wirklich ein Kauz…“. Eines Nachts wurde er von ‚Tree Top Flyer‘ von STEPHEN STILLS via Radiowecker geweckt und war so fasziniert von diesem Song, dass er beschloss sein Leben von Grund auf zu ändern. Sein erstes Demo nahm er 1999 auf und er absolvierte erste Liveauftritte. Der Gouverneur von Maine hörte ihn und stellte ihn einem Bekannten (JAMIE CERETTA), der bei Chrysalis Music Publishing arbeitete. Chrysalis nahm LAMONTAGNE sofort unter Vertrag und fasste den sehr unüblichen Entschluss, das Album vorzufinanzieren. Das Album wurde von ETHAN JOHNS produziert (u.a. RYAN ADAMS, KINGS OF LEON, THE JAYHAWKS) und viele Plattenfirmen standen in der Schlange, um die Rechte für England und Europa zu bekommen. Das Londoner Label Echo bekam den Zuschlag und nun erreicht via PIAS das erste Album des Singer/ Songwriters aus New Hampshire auch auf den Deutschen Markt.

Was für eine Geschichte und was für ein Debut! Die Phrase sei mir an dieser Stelle gestattet: 10 Songs, die sich ohne Umwege im Ohr festsetzen. Singer/ Songwriter-Kunst auf allerhöchsten Niveau, genial wie ADAM GREENs Friends Of Mine, makellos wie DAVID GRAYs White Ladder, geschmeidig wie JUDEs King Of Yesterday, elegisch wie TIM BUCKLEYs Happy/ Sad und unvergänglich wie NEIL YOUNGs Harvest.
Mehr braucht es nicht für einen neuen Folk-Diamanten.

RAY LAMONTAGNE
Trouble
(Echo/ PIAS/ Rough Trade)
veröffentlicht

http://www.raylamontagne.com
http://www.piasrecordings.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail