Rock at Sage × Popmonitor | Mayburn | 21.02. | Berlin

Foto: Pascal Riesinger

An diesem Donnerstag (21.02.) steigt wieder Rock at Sage × Popmonitor bei unseren Freunden vom Berliner Sage Club (wie immer bei freiem Eintritt, wenn man vor 22 Uhr am Club aufschlägt). Diesmal live auf der Bühne: MAYBURN aus dem wunderschönen Wien! Wir haben Bandboss Vladi vorab ein paar Fragen gestellt …

Beschreibt mal euren Sound – aber ohne Genre-Begriffe zu verwenden!

Wir sind sanft genug, damit Mami dich nicht für einen Satanisten halt, sie sich aber auch fragt, warum du nicht wie die anderen braven Kinder einfach die Charts hörst.

Endlich hast du eine Band gefunden, die auch deiner Freundin gefällt, weil ja „eh so schöner Gesang und Melodien“ drin vorkommen, und du kannst dich insgeheim darauf freuen, dass dir die Gitarren und Bassdrum das Hirn zershredden.

Wie sieht die Musikszene in Wien aus – gerade in Sachen Rock und Metal?

Ah Wien … Ist das nicht die Heimatstadt von Mozart? Naja nicht ganz, gestorben ist er aber schon hier – zumindest gibt es das Sterbehaus Mozarts. Wien ist aber nicht nur für seine morbide Seite und die Klassik bekannt. Die letzten Jahre tut sich wieder sehr viel in Metal Szene, aber auch in der Pop, Rock und Indie Szene, siehe (genreunabhängig und sicherlich auch nicht abschließend) Bands wie: Bilderbuch, Wanda, At Pavillon, Black Inhale (und viele mehr).

Was sind dort eure Lieblingsläden und warum?

Unserem Bassisten leuchten bei der Frage die Augen auf, als ob es Weihnachten wäre. Gleich vorweg erwähnt sei unsere Stammkneipe, Addicted To Rock Bar & Burger. Musiktechnisch auf der Rock Seite, mit unzähligen Bieren, Whiskys und wahrscheinlich mitunter die geilsten Burger Wiens. Freitags kann man uns auch des Öfteren im U4 Club antreffen bei Addicted To Rock – ähnlich dem Rock at Sage, wobei es natürlich nicht den Charme eines Sage Club hat. Dort haben wir die geilsten Abende verbracht – tolle Crowd, kühles Bier. Herz, was willst du mehr.

Die Arena Wien, und da vor allem das Open Air Gelände, steht sicherlich konzerttechnisch auf Platz eins. Wo sonst kann man alles von Flogging Molly über ZZ Top bis Anthrax hören. Mit der Szene Wien verbinden wir feine Konzertabende und viele eigene Shows. Ah, es gäbe noch viel, viel mehr zu erwähnen. Am besten ihr schreibt uns eine Nachricht, dann kann sich unser Bassist mit Empfehlungen austoben.

Mit welchen Kolleginnen und Kollegen hängt ihr ab?

Bussi an dieser Stelle an die Jungs von Boundary, mit denen verbinden wir sehr viele Erinnerungslücken (unbedingt reinhören in ihr neues Album: City of Madness). Mit den Jungs von Boon sind wir schon des Öfteren gemeinsam auf der Bühne gestanden, ebenso mit Cil City (bringen am 22. Februar ihr neuestes Werk heraus).

Nehmt uns doch bitte mit in eure besten Erinnerungen an Berlin!

Berlin! Die Stadt unserer Herzen. Zwei sehr prägende Erinnerungen vom letzten Mal. Die erste fängt am Vorabend an: Kollektive Entscheidung war auf ein, maximal zwei Bier nach nebenan zu gehen, schließlich sind wird nach mehreren Runden Berliner Luft in „Zur fetten Ecke“ in Kreuzberg versumpert, um dann am nächsten Tag im Sage Club alles und zwar wirklich alles, wieder raus zu schwitzen. Als Kontrast die zweite Erinnerung, welche ein wenig melancholisch ist und auf der Tatsache beruht, dass wir nach der Show sofort weiterfahren mussten nach Hamburg (wessen Idee war nochmal das Interview im Morgenfernsehen?).

Was für eine Show kann die Crowd im Sage wiederum von euch erwarten?

Wir trinken mit jedem einen Shot! Halt stopp, Musik machen wir natürlich auch und super sympathisch sind wir ebenfalls! Es wird laut und heiß (ein, zwei Wechselshirts sind nicht verkehrt – oder auch gleich ohne kommen).

Was steht als nächstes für euch auf dem Plan?

Unser Tourbus schaut mittlerweile aus wie ein mobiles Tonstudio (Danke Digitaltechnik!), sprich: Es gibt bald ganz, ganz neue Musik auf die Ohren.

Mayburn bei Facebook

…und hier geht’s zum Facebook-Event

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail