Rock at Sage × Popmonitor | Unprocessed | 06.12. | Berlin

Foto: Unprocessed

An diesem Donnerstag (06.12.) steigt wieder Rock at Sage × Popmonitor bei unseren Freunden vom wunderbaren Berliner Sage Club (wie immer bei freiem Eintritt, wenn man vor 22 Uhr am Club aufschlägt). Diesmal live auf der Bühne: UNPROCESSED aus Wiesbaden! Wir haben Bandboss Leon Pfeifer vorab ein paar Fragen gestellt …

Sag mal, Leon, wie klingt eure Musik?

Unser Sound ist dunkel, atmosphärisch und divers. Wir versuchen den Zuhörer auf eine musikalische reise einzuladen, die bei jedem Hören neue Facetten zu entdecken bietet und einen in dunkle unbekannte Welten entführen soll.

Wie sieht die Musikszene in eurer Heimatstadt Wiesbaden aus – gerade in Sachen Rock & Metal?

Wiesbaden ist ein guter Anlaufpunkt für Livemusik! Durch den Schlachthof als mittelgroße Venue kommen viele große Metaltouren bei uns vorbei und das Angebot ist sehr groß. Auch gibt es viele Technoveranstaltungen, was bestimmt auch von Mainz und Frankfurt zu uns rüberschwappt.
Auf Lokaler Ebene tut sich leider in den letzten Jahren nicht mehr so viel. Es gibt zwar immernoch lokale Shows aber die Leute kommen nicht mehr so zahlreich zu einer Localshow wie vor 3-4 Jahren Jahren. In der Konsequenz veranstalten immer weniger Promoter kleinere Shows, was sehr schade ist da gerade lokale Bands eine hohe Qualität aufweisen und vielfältig sind.

Was sind eure Lieblingsläden?

Der bereits vorher erwähnte Schlachthof ist definitiv vorne mit dabei. In der Halle (2500 Leute) und dem Kesselhaus (400) wird sehr viel verschiedenes interessantes gespielt! Auf jeden Fall mit dabei ist auch der Kulturpalast. Eine kleine Venue in der innnenstadt, in der unser musikalischer Werdegang anfing und wohin wir immer wieder gerne zurückkehren.
 Außerdem kann man noch die Kreativfabrik nennen, wo es immer gute Partys und super Konzerte gibt.
 Wiesbaden hat mittlerweile für Acts jeder Größe eine Location.

Mit wem hängt ihr ab?

Wenn wir unterwegs sind lernen wir jedes mal unglaublich viele Leute kennen, so dass man sagen kann das wir hauptsächlich mit anderen Bands abhängen. Über die Zeit haben sich Freundschaften gebildet mit Bands die wir schon öfter getroffen haben, wie zum Beispiel The Dali Thundering Concept aus Paris oder Desolace aus Mannheim!

Ihr habt ja schon häufiger in Berlin gespielt. Nehmt uns doch bitte mit in eure besten Erinnerungen!

Bisher hatten wir immer ein super Publikum und tolle Organisatoren an den Abenden. Besonders rausgestochen ist dabei aber das Lethal Dosage 2016,ein kleines Progfestival  im Festsaal in Kreutzberg, bei dem wir eine super Zeit hatten!


Was für eine Show kann die Crowd im Sage von euch erwarten?

Im Sage Club können sich alle auf eine energiegeladene, groovige, kompromisslose Show freuen. Wir wollen jeden einladen uns auf eine musikalische Reise durch unser aktuelles Material zu begleiten!

Was steht als nächstes für euch auf dem Plan?


Wir schreiben aktuell an unserer nächsten Platte und sind dabei gerade die Bildwelt und konzeptionelle Arbeit hinter dem Album fertig zu stellen. Ein neues Musikvideo zur ersten Single ist dafür auch schon angesetzt und wird in naher Zukunft umgesetzt. Dabei versuchen wir so viel wie möglich unterwegs zu sein und stecken schon mitten im Booking für 2019!

Unprocessed bei Bandcamp

…und hier geht’s zum Facebook-Event

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail