ROGUE WAVE – Descended Like Vultures

Perfekter Alternative-Pop unweit von Arcade Fire, nur etwas geradliniger.



Glaubt man dem Pressetext zu Descended Like Vultures, so spiegelt das Album die oftmals apathische und verängstigte Welt wieder, die sich außerhalb der sicheren Insel namens „Musik“ befindet. Zum Glück ist daraus bei ROGUE WAVE aber kein schwermütiger, weltverbesserischer Monolith erwachsen, sondern einfach eine perfekte Alternative-Pop-Platte, mit dunklen wie auch lichten Momenten.

Los geht es mit ‚Bird On A Wire‘, einem wundervollen Kleinod im Dreivierteltakt, melodieschwanger, die Ohren umgarnend, und doch mit der richtigen Prise Lärm abgeschmeckt. Irgendwo im Dunstkreis von Bands wie Arcade Fire bewegt sich Descended Like Vultures, in bester Gesellschaft also. Aber Vergleiche hin und her – eigentlich machen ROGUE WAVE ihr ganz eigenes Ding. Sie sind halt nur genau zum richtigen Zeitpunkt da.

Und sie haben einen ganzen Sack voll potentieller Hits im Gepäck. ‚Publish My Love‘, ‚Love’s Lost Guarantee‘ oder ‚Are You on My Side‘ – man möchte Sänger, Songschreiber und Namensgeber Zach Rogue umarmen für diese Ansammlung von Songperlen. ROGUE WAVE finden immer die richtige Balance zwischen Eingängigkeit und Indie-Flair, schaffen stets zur richtigen Zeit den Absprung aus den Songs. Tolle Platte!

ROGUE WAVE
Descended Like Vultures
(Sub Pop Records)
VÖ: 28.10.2005

www.roguewavemusic.com
www.subpop.com

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail