SOMMERSET – Say What You Want

Der (Punk-) Soundtrack des Sommers!

Was haben Der Herr der Ringe und Sieben gemeinsam? Außer, dass beides außergewöhnliche Filme sind, lautet die Antwort SOMMERSET. Neuseelands wahrscheinlich einzige, aber definitiv erfolgreichste Punk/Hardcoreband entlieh sich ihren Bandnamen aus dem verstörenden Psychothriller über die sieben Todsünden und drehte mal so nebenbei ihr aktuelles Video ‚Inside‘ mit der kompletten Lichtcrew vom Herr der Ringe-Set. Liest sich gut im Bandinfo, ja.
Aber mit Say What You Want hat das Quartett ein Album am Start, das solcherlei Werbung gar nicht nötig hat. Liefert man doch eine der beeindruckensten Platten ab, die das Punk/ Hardcoregenre dieses Jahr zu bieten hat.

Schon lange hat es kein Album geschafft, sich schon nach dem ersten Hören im Gehörgang festzusetzen. Für diese Mischung aus fetten Riffs, ergreifenden Hooklines und einprägsamen Melodien würden viele Punkrocker ihre Oma verkaufen. Dazu der bellende Gesang, Marke HOT WATER MUSIC oder ALKALINE TRIO, der so gar nichts mit dem pubertären Rumgepiepse bekannterer Nachwuchscombos zu tun hat. Man spürt förmlich die Energie, die diese Jungs in sich haben und wünscht sich diesen Wahnsinn live erleben zu dürfen.
Wenn diese Band nicht das nächste heiße Ding wird, ist Gott kein Punkrocker und Daniel Küblböck erhält den Oscar. Pflichtkauf!!!


SOMMERSET
Say What You Want
(Eat the Beat Music / Pirate Records / Sony Music)
VÖ: 30.08.04

http://www.sommerset.co.nz

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail