STERN Fotografie (62): HEDI SLIMANE


Günstiger Einstieg ins Werk des Indie-Fotografen Nummer Eins.



Zwischen den aktuellen Platten von Adele und Duffy Sehnsucht nach Amy Winehouse? Zu Lange nichts gehört von Ex-Libertine Pete Doherty? Zumindest ansehen kann man sich die beiden talentierten Tabloid-Traumtänzer, Aufnahmen von ihnen finden sich neben zahlreichen anderen Fotos in der jüngsten Ausgabe der Bildband-Reihe „STERN Fotografie“. Gewidmet ist sie Hedi Slimane.

Insgesamt 80 s/w-Fotografien des ehemaligen Chef-Designers von Yves Saint Laurent und Christian Dior, der schon mit dem Fotoband „Stage“ seiner engen Verbundenheit zur Musik ein Denkmal gesetzt hatte, finden sich im 62. STERN-Portfolio – nicht ausschließlich von Prominenten der Musikszene freilich. Slimanes Stillleben sind geprägt von klassischen Elementen US-Ikonografie: aufgeräumte Schrifttypen, immer wieder die Stars and Stripes, sogar ein Weißkopfadler ist dabei, die individuelle Perspektive auf derart popkulturell Präsentes aber vermisst man. Spannender sind die Ablichtungen zwischenmenschlicher Nähe, voller Reibung, oft bar jeder Distanz. Das traditionell ausladende Format der Reihe und das vernünftige Papier unterstützen diese Intimität.

Übrigens, wer bei der grandiosen Aufnahme der nackten, Tamburin-schwingenden Kate Moss auf dem Cover Lust auf mehr bekommt: bei TASCHEN ist der Koloss „Kate Moss by Mario Testino“ gerade in der Handelsausgabe erschienen.

http://www.stern.de/fotografie/stern-fotografie-portfolio-hedi-slimane-der-fashion-rebell-1632873.html
http://www.hedislimane.com

Autor: [EMAIL=friedrich.reip@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Friedrich Reip[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail