SUBURBAN KIDS WITH BIBLICAL NAMES – #3

[b]
Ein herrlich verspieltes Indiepop-Album mit dem Potenzial, jede Menge Spaß zu verbreiten.



Die erste Hürde des Bandseins haben die SUBURBAN KIDS WITH BIBLICAL NAMES bereits bei ihrer Gründung 2003 mit Bravour gemeistert. Das SILVER JEWS Zitat aus deren Song ‚People‘ ist ein klasse Bandname, besonders wenn man so sehr nach Nerd aussieht wie JOHAN HEDBERG und PETER GUNNARSON (siehe Cover).
Danach gab es erst mal zwei EPs, die, schwer zu erraten, [i]#1[/i] und [i]#2[/i] hießen und bereits reichlich Aufmerksamkeit in ihrer schwedischen Heimat erregten. Im letzten Jahr erschien auch [i]#3[/i] in Schweden und brachte den SUBURBAN KIDS WITH BIBLICAL NAMES auf Anhieb eine Schweden-Grammy Nominierung als beste Popband ein.
Nun gilt es, den Rest der Welt mit verspieltem und permanent Augenzwinkerndem Indiepop zu erobern.
Gut möglich, dass die Mischung aus Spaß á la JUNIOR SENIOR und erzählendem Songwritertum im Stile der KINGS OF CONVENIENCE auch hierzulande einige Liebhaber finden wird.

Wie ihr Song ‚A Couple Of Instruments‘ schon erahnen lässt, wird auf [i]#3[/i] mit fast allem, was ein Musikinstrumenten-Fachgeschäft so hergibt, herumexperimentiert. Bei ‚Noodles‘ trifft die Westerngitarre auf eine furchtbar schräg gespielte Flöte, dazu wird gejohlt, geklatscht und natürlich auch gesungen. Das Ergebnis ist ein pompös-absurder Folk-Song, bei dem um das Lagefeuer wahrscheinlich noch Discolichter montiert gehören. ‚Trees And Squirrels‘ kriegt mit Hilfe der Trompetenbegleitung gegen Ende eine Wendung vom Piano-Popsong zum Latino-Kracher. Generell ist das geradlinige Songwriting ihre Sache nicht. In ‚Seems To Be On My Mind‘ stecken eigentlich zwei völlig verschiedene Songs plus Bridge, die miteinander verbunden seltsamer Weise wieder Sinn machen.

Scheinbar muss jeder Song des Duos ausarten oder zumindest überraschen. Und genau deswegen macht es auch so einen Spaß, den SUBURBAN KIDS WITH BIBLICAL NAMES eine gute halbe Stunde auf [i]#3[/i] zu folgen und in regelmäßigen Abständen grinsend den Kopf zu schütteln.

SUBURBAN KIDS WITH BIBLICAL NAMES
[i]#3[/i]
(Labrador/ Broken Silence)
VÖ: 13.02.2006

www.skwbn.blogspot.com
www.labrador.se
www.antistars.de

Autor: [EMAIL=alexander.eckstein@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Alexander Eckstein [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail