SUGARPLUM FAIRY – First Round First Minute


Alles ganz klassisch.



Der Beatles-Kenner wird es wissen. Es war John Lennon, der mit den Worten „Sugarplum fairy, sugarplum fairy“ die auf der Anthology zu hörende Version von ‚A Day In The Life‘ einzählte. Die Referenz weist den Weg: stark beeinflusst von klassischen Rockbands wie eben The Beatles und deren „Schößlinge“ Oasis ist das zweite Album der schwedischen Band um die Gebrüder Victor Norén (Vocals, Gitarre, Bass, Percussion) und Carl Norén (Vocals, Gitarre) tief verwurzelt im Poprock der 60er Jahre. Der Albumtitel First Round First Minute wiederum ist eine Anspielung auf eine Aussage des herausragendsten Boxers aller Zeiten Muhammad Ali, der 1965 seinen Gegner Sonny Liston schon nach wenigen Sekunden ausknockte.

Womit wir bei ‚Last Chance‘, dem temporeichen Powerpoprock-Eröffnungstrack sind. Ungestüm geht es auch bei ‚She‘ weiter: passable Gitarrenriffs, eine prächtige, wohlfeile Melodie und mehr oder weniger simple Verse zum Mitsingen – viel mehr braucht kein Song, um unsterblich zu werden. Doch SUGARPLUM FAIRY sind eben nicht die Gallaghers und erst recht nicht Lennon/McCartney, und so bleiben sie auf halber Strecke zum unvergänglichen Rocksong stehen.

Dennoch, sie haben ein Händchen für fantastische Melodien, beherrschen schnellere Rockstücke (‚Mary Gold‘, ‚It Takes Time, It Takes Two‘) ebenso aus dem ff wie Midtempo-Nummern (‚Left, Right, Black, White‘) wie auch traumwandlerische Popballaden (‚My Saviour, My Secret‘, ‚Back Where We Belong‘, ‚Love Bird‘) und verbinden auf durchaus charmante Art und Weise den Pathos von Oasis, die Sexyness der Strokes, die Attitüde der Stones und den Sound der Beatles.

So erfinden denn SUGARPLUM FAIRY auf First Round First Minute nichts Neues und wandeln getreu nach dem Motto klassische Einstellung, klassischer Style und klassische Rockmusik auf den Trampelpfaden von Lennon/McCartney.

SUGARPLUM FAIRY
First Round First Minute
(Vertigo / Universal)
VÖ: 18.08.2006

www.sugarplumfairy.nu

SUGARPLUM FAIRY spielen live am 20.09.2006 im Kesselhaus.

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail