THE ANSWER – Rise

Wenn Axl Rose das nur erleben könnte!



Alles hat seine Zeit, sagt man so. Aber manches hat auch zwei Zeiten. Das nennt man dann Revival, Epigonentum oder überflüssig, je nach Sichtweise.

THE ANSWER würden gern mit AC/DC, Led Zeppelin oder zumindest den Black Crowes in einer Reihe stehen. Das wollen viele, und Wolfmother zeigten gerade erst, wie das gelingen kann, begeisternd, erfrischend und im besten Sinne retro. THE ANSWER sind leider das genaue Gegenteil und auch kein bisschen cool. Die Zutaten: Riffs und Gitarrensoli ohne Grund, hohes Männergejaule, und Hooks, die in den späten 80ern jedes Stadion gefüllt hätten. Genau das ist das Problem. Denn statt der zuerst genannten Referenzen fallen einem zu THE ANSWER bestenfalls noch Guns N‘ Roses und Bon Jovi ein, aber nur, wenn man gutmütig ist. Die unvermeidliche Schmalzballade mit dem prototypischen Titel ‚Always‘ darf natürlich auch nicht fehlen und schließt Rise standesgemäß ab.

THE ANSWER
Rise
(Albert Productions/ PIAS)
VÖ: 22.09.2006

www.theanswer.ie
www.pias.com

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail