THE BLUETONES – dto.

Hochklassiges neues Material der Britpop-Veteranen.



Kaum einer wird sich noch daran erinnern, aber für einen kurzen Augenblick waren THE BLUETONES tatsächlich mal ein großes Ding. Oder zumindest eine große Hoffnung. Das reichte ihrem Debüt Expecting To Fly immerhin für Platz 1 in den UK-Charts. 1996 war das, zu einer Zeit also, als Britpop-Bands scheinbar auf Bäumen wuchsen. Es folgten weitere tolle Platten – allesamt kommerzielle Flops. Dabei blieben sich THE BLUETONES stets treu, vielleicht fehlten ihnen nur die auflagenträchtigen Skandale. Nettigkeit wird nicht immer belohnt.

Eine Dekade später schreibt die Band um die Gebrüder MORRISS noch immer hochgradig elegante Melodien, die in ihrem eigenen Universum kreisen und nichts von Experimenten oder Anpassung an coole Trends wissen wollen. Das selbstbetitelte neue Album vereint zehn Ohrwürmer erster Güte, die man reinen Gewissens als klassisch britisch betiteln darf. MARK MORRISS singt weiterhin mit butterweicher Stimme, nur der eine oder andere Verzerrer scheint an die Zeichen der Zeit angepasst worden zu sein. Die Single ‚My Neighbour’s House‘ traut sich gar zaghaft in Richtung Garagenrock, aber nur ein winziges Stück. Was den BLUETONES glücklicherweise nichts von ihrer Einzigartigkeit raubt und den Hörer weiter im popmusikalisch sicheren Hafen der Mitt-90er wähnt.

So werden THE BLUETONES bei ihren verbliebenen Fans für nostalgische Gefühle sorgen, ob es noch einmal zu achtbaren Absatzzahlen kommt, darf aber bezweifelt werden. Ungerechte Welt!

THE BLUETONES
dto.
(Cooking Vinyl/ Indigo)
VÖ: 13.10.2006

THE BLUETONES am 02.11.06 live in Berlin/ Knaack

www.thebluetones.info
www.myspace.com/thebluetones
www.cookingvinyl.com

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail