THE CHURCH – Uninvited, Like The Clouds


Under The Milky Way Tonight: Zeitlos schöne Gitarrenpop-Psychedelia in Reinkultur.



Nachdem es um die 80er Jahre-Gitarrenpop-Helden mit Album-Klassikern wie Seance oder Starfish (und echten Radiohits wie ‚Almost With You‘, ‚Metropolis‘ und natürlich ‚Under The Milky Way‘) in den 90ern zunächst etwas ruhiger geworden war, meldeten sie sich nach kurzzeitigen Umbesetzungen und musikalischer Experimentierphase 1998 mit dem hervorragenden Hologram Of Baal in der Urbesetzung um den kreativen Nukleus STEVE KILBEY, MARTY WILLSON-PIPER und PETER KOPPES eindruckvoll zurück. Nach dem 2000er Coveralbum A Box Of Birds, dem großartigen After Everything Now This sowie dem etwas schwerer verdaulichen Forget Yourself erscheint nun also mit Uninvited, Like The Clouds ein weiteres Album der bereits 1980 in Sydney gegründeten Band.

Ganz in der Tradition hymnischer Opener vergangener Veröffentlichungen wird auch das neue Album mit dem psychedelisch brodelnden und sich unter den charakteristisch auftürmenden Gitarren dramatisch ans Licht schlängelnden sechsminütigen ‚Block‘ ähnlich imposant eröffnet, bevor direkt anschließend mit ‚Unified Field‘ überraschend sonnig-melodiöser Gitarrenpop die Herzen erwärmt.

Im Gegensatz zum streckenweise etwas sperrigen, episch aufgeladenen Vorgänger kommen die Songs des neuen Albums transparenter und dynamischer daher, lenken THE CHURCH den Fokus wieder verstärkt auf durchdachtes Songwriting. So könnte das eingängig-schwungvolle ‚Easy‘ definitiv einem ihrer frühen 80er-Alben entsprungen sein, während es sich das an frühe Pink Floyd gemahnende ‚Pure Chance‘ oder das opulente ‚Never Before‘ erneut auf dem erhabenen Psychedelia-Thron bequem machen und in ‚She’ll Come Back For You Tomorrow‘ oder dem wunderbar sphärischen Album-Ausklang ‚Song To Go…‘ wiederum die gefühlvoll-balladeske Seite der Band zum Tragen kommt.

All das natürlich stets ummantelt von der warmen, durchweg melancholisch gefärbten Stimme STEVE KILBEYs sowie der mittlerweile längst zum Markenzeichen der Band avancierten flirrend-atmosphärischen Gitarren von MARTY WILLSON-PIPER und PETER KOPPES.
Schönes neues Album der Australier, das musikalisch in etwa zwischen ihrem 88er Meisterwerk Starfish und dem 2001er Album After Everything Now This anzusiedeln ist.

THE CHURCH
Uninvited, Like The Clouds
(Cooking Vinyl/ Indigo)
VÖ: 14.04.2006

www.thechurchband.com
www.cookingvinyl.com

Autor: [EMAIL=thomas.stern@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail