The Dues – Time Machine

Das Trio THE DUES meldet sich mit neuem Stuff zurück. Die Bluesrocker aus Winterthur geben sich auf ihrem dritten Longplayer so verspielt wie noch nie und ziehen den Hörer hinein in einen Zeittunnel Richtung verrückte 70er. Allerdings sind das Garagen-Flair des Debüts Pay The Dues (2013) und der verwaschene Sound des Vorgängers Thief Of Time (2016) einer cleareren Produktion gewichen.

Pablo (Gitarre) und Dominik Jucker (Drums) sowie Bassist Stefan Huber spielen seit 2011 zusammen und weisen sich als Kenner eingängiger Griffe aus, so dass fleißige Soloarbeiten wie in dem 6-Minüter „Who Am I“ keine Seltenheit sind. Eine willkommene Abwechslung bieten da das rein akustische „Pictures Of Time“ oder das psychedelisch angehauchte „Devil’s Work“. Diese dicke Packung Rock schmeckt Kennern wie Tanzflächenfans.

THE DUES
Time Machine
(The Dues Records/Noisolution)
VÖ: 18.10.2017

Homepage

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail