THE FASHION – The Fashion

[b]
Immer mit der Mode gehen.



Beginnen wir bei den Schuhen. Sneakers. Ein Dauerbrenner! Bequem zu tragen, vor allem wenn es gilt, sich sportlich zu betätigen.
Wenn aus der Anlage ‚Letters From The Ambulance‘ dröhnt, wird man es munter tanzend zu schätzen wissen. Dancehall-Beats benötigen schnelle Beinarbeit – unbequemes Schuhwerk ginge gar nicht.
Zur Hose: Hier sind die Möglichkeiten etwas größer. Zum tanzen hat sich weitgehend die Baggy etabliert. Luftig schlendernd lässt sie jede Bewegung noch eine Spur lässiger erscheinen. Man darf ruhig mal in die Luft springen, um etwa die überschwängliche Leichtigkeit von ‚Like Knives‘ zu zelebrieren. Darüberhinaus wirkt der in dieser Disziplin eigentlich ungeschulte Partygänger bei einem Hip-Hop angehauchten Song wie ‚Solo Impala‘ nun durchaus souverän.

Aber auch eine Jeans – Röhre oder Karotte ist hierbei Glaubens- bzw. Figurfrage – kann angebracht sein, wenn ‚Vampires With Gold Teeth‘ mit rauhem Schlagzeugspiel und rotzigen Gitarren um die Ecke kommt.
Hemd, T-Shirt, Sweatshirt? Letzteres dürfte bei 10 Songs, die den Hörer dauerhaft in Bewegung halten, doch etwas zu warm sein. Also ein Hemd? Eine Aura der Ordnung und Feierlichkeit, irgendwie auch etwas er- bzw. entwachsenes – wie das harmonische ‚The Funeral Dept.‘ mit allerlei Synthie-Pathos und choralen Einlagen.
Oder doch lieber T-Shirt? Unkompliziert wie ‚Dead Boys‘, jugendlich wie ‚Mathematics‘.

Es ist halt doch nicht ganz so einfach mit der Mode. Da denkt man, die ständig neuen New (New New New) Wave Bands könnten einen nur noch langweilen, sind nurmehr die Kopien der Kopien. Und dann kommt da THE FASHIONs gleichlautendes zweites Album und zeigt, dass auch auf dem ausgeschlachtetsten Feld noch immer Potenzial für überraschende neue Ideen ist. Die vier Dänen haben zwar nichts Bahnbrechendes kreiert – ihre Art, zahlreiche Schubladen des Musikschrankes zusammenzusetzen zeugt aber von deutlich mehr Stil und Verstand als es die zahlreichen Mitbewerber vermuten ließen. [i]The Fashion[/i] schafft es, den Hörer auch nach dem dritten, fünften oder zehnten Durchlauf noch zu fesseln. Kompliment!

THE FASHION
[i]The Fashion[/i]
(Red Ink/ Sony BMG)
VÖ: 22.02.2008

www.thefashion.dk
www.myspace.com/thefashiondk

Autor: [EMAIL=alexander.eckstein@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Alexander Eckstein [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail