THE MISERABLE RICH – Anything‘ s Possible


Auf die Palme gebracht.



Das Format der EP ist ja schon seit eh und je heiß umstritten: Studiosong-Recycling oder Créme de la Créme-Verköstigung? Ausbeutung des Musik-Liebhabers oder Vertröstung desselbigen bis zum nächsten großen Release? Was erwartet den Käufer beim Erwerb dieses kleinen kompakten Musikträgers?

Nun, in diesem Falle hier – bei der EP Anything’s Possible von THE MISERABLE RICH – fällt die Antwort leicht: Es wartet eine Fünf-Sterne-Verköstigung der Maîtres de Cuisine im 3-Gänge-Menü! Diese EP ist ein einziger Genuss. Und dazu gibt es: einen neuen Schlagzeuger (David Badlace von DRIVE DRIVE FASTER), noch mehr Songdynamik als zuvor und einen Vorgeschmack auf das, was in Form des dritten Studioalbums im Oktober um Halloween erscheinen wird.

Das Song-Tryptichon, bestehend aus 1. ‚Anything’s Possible‘, 2. ‚For Heaven’s Sake‘ und 3. ‚Monkey Three‘, ist kraftvoll und dramatisch! Der längst aufgebene Liebhaber steigert sich darin immer mehr in seinen Eroberungszug gen Objekt seiner Begierde hinein, bis er es buchstäblich auf die Palme bringt („But if wanna take me to the top of the tree, I’ll be a monkey for you“, aus ‚Monkey Three‘) und gar nicht mehr weiß, wo ihm eigentlich der Kopf steht.

Ein wenig satirisch und überaus intelligent gehen THE MISERABLE RICH beim Erzählen dieser Geschichte vor, die Musik klingt lässig und nach einem Abend bei trockenem Rioja voller Smokings und verführerischer junger Damen, die sich im Tango durch Zigarrenrauch drehen. An diesem Sound ist mit Sicherheit John Barry nicht ganz unschuldig, dessen Tod Anlass für die poppigen Kammermusiker war, sich zusammenzusetzen und dieses kleine Musikdiadem als eine Art letzte Huldigung für ihr Idol und seinen Charme zu kreieren.

An Halloween fällt die Wahl dann also nicht schwer, sollten die sechs miserablen Reichen rechtzeitig mit ihrem neuen Album auf der Türschwelle stehen und fragen: „Trick or Treat?“

THE MISERABLE RICH
Anything’s Possible (EP)
(Hazelwood Vinyl Plastics)
VÖ: 08.07.2011

Homepage: http://www.themiserablerich.co.uk
Facebook: http://www.facebook.com/themiserablerich
Label: http://www.hazelwood.de
YouTube: www.youtube.com

Autor: [EMAIL=daniela.saleth@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Daniela Saleth[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail