THE RAKES – Klang


I spent the night in Friedrichshain.



„I am more proud of this record than anything we have ever done“, so THE RAKES-Drummer Lasse Peterson auf der Myspace-Seite der Band. Ist das neue Album Klang tatsächlich noch besser als die wirklich gelungenen Vorgänger-Alben ? Schwer zu sagen. Während der Vorgänger weitaus weniger punkig als das Debüt, dafür etwas geschliffener und mehr dem Pop zugerichtet war, geht es nun mit dem Drittwerk zurück zu den Wurzeln. In den Planet-Roc Studios im ehemaligen DDR-Hörfunkgebäude in Berlin-Köpenick in kaum mehr als zwei Wochen aufgenommen, strahlt das Album eine gewisse Atemlosigkeit aus. Ein „Teenage-Album“, so Gitarrist Matthew Swinnerton im Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail