The Sorrow – Blessings From A Blackened Sky

The Sorrow - Blessings From A Blackened Sky

Was für eine schöne Geschichte: Vier Musiker finden sich on Tour in mehreren Bands, gründen sich 2005 als THE SORROW und tauchen wie aus dem Nichts aus der kleinen österreichischen Metalszene als deren größte Hoffnung auf. Sie werden vom Metal Hammer entdeckt und auch in Deutschland bekannt gemacht, was sie zum Plattenvertrag führt. Und hier wird die Geschichte fortgeschrieben werden.

Album Nummer 1 ist eine gelungene Genreschau des Metal- und Hardcore: Screaming, scharf geschnittene Riffs, harte Drums und schöne Gesangparts. Diese Mischung wird frisch und alles andere als altbacken serviert. Verantwortlich sind vier ‚Knights Of Doom‘, Mitte Zwanzig, die in ihrem Promovideo zu Blessings From A Blackened Sky auch noch Humor beweisen.

Der Auftakt ‚Elegy‘ startet ohne lange Vorrede direkt durch, um nach 50 Sekunden harmonisch in das groovende ‚The Dagger Thrust‘ überzugehen. Sänger MÄTZE (Gitarre) macht mit seiner jugendlich-energischen Stimme große Ansagen, die seine Band umgehend erfüllt.

Da ist das Gesellenstück ‚Death From A Lovers Hand‘, das mit seinem hymnischen und einprägsamen Refrain glänzt. Besonders tut sich hier das Schlagzeug (DOMINIK) hervor, das wie ein Maschinengewehr eingesetzt wird. In schönster Hardcore-Manier tritt MÄTZES „Sacrifize of life“ auf: „I will live!“

Da ist der Mutmacher des Albums ‚From This Life‘, das gekonnt Melodic Metal und Thrash Metal verbinden kann. Auch ANDI (Gitarre) und TOBI (Bass) legen einen guten Job hin.

Nach einem kurzem Spannungsabfall (Song 10 und 11), gelingt es den Herren mit dem Akustik- und Pianointro von ‚Savior, Welcome Home‘ das Album auch gegen Ende noch abwechslungsreich zu halten.

Man wird zugeben müssen, dass der Hype um THE SORROW berechtigt ist. Mögen sie ihr Talent nutzen und zum Aushängeschild harter Klänge aus Österreich werden, wenn sie dies nicht bereits sind.

THE SORROW
Blessings From A Blackened Sky
(Drakkar Records/ SonyBMG)
VÖ: 27.07.2007

THE SORROW spielen live am 23.09.07, 20 Uhr im Kato w/Devil Driver.

www.thesorrow.net

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail