ÜEBERMUTTER – Unheil!

[b]
Luci Van Org verkündet „Unheil!“



Mit ÜEBERMUTTER meldet sich eine altbekannte Berliner Pflanze wieder im musikalischen Weltgeschehen zurück. LUCI VAN ORG geht neue bzw. andere musikalische Wege, die deutlich auch persönliche Weiterentwicklungen und Veränderungen widerspiegeln. Insbesondere die Weiterentwicklung vom Mädchen zur Frau und Mutter wird mit dem Projekt Unheil! und der Gründung der Formation ÜEBERMUTTER offensichtlich. Eines ist jedoch ihrem Schaffen gemein und verbindet die doch etwas anderen musikalischen Klänge mit alten Werken à la LUCILECTRIC, und zwar die markante typische Berliner Schnauze: direkt, motzend, frech und provokativ.

Auf Unheil! findet sich diese klassische Berliner Schule in Reinstform wieder. In einer Attitüde, wie man sie eigentlich auch nur von einem Hauptstädter erwarten könnte, werden insbesondere die Rolle der Frau und ihre Position in der Gesellschaft thematisiert. Dabei werden in nicht zu knappem Umfang traditionalistische Wertevorstellungen bemüht, in gekonnter Weise überspitzt und in Frage gestellt.

Musikalisch präsentieren ÜEBERMUTTER eine dunkel-düstere Mischung aus schweren Heavygitarren und elektronischen Klängen, wie es sich für eine Band mit Industrialambitionen gehört. In Kombination mit der prägnanten Stimme von LUCI VAN ORG entstehen Atmosphären mit absolutem emotionalen Seltenheitswert und Gänsehautgarantie. In Teilen fühlt sich mein Ohr an die rammsteinsche Riefenstahlromantik erinnert oder in die eigenen Vorstellungen von einem Klassenzimmer vor 70 bis 80 Jahren zurückversetzt. Das alles geschieht natürlich mit einer gehörigen Portion an musikalischem Perfektionismus.

In Sachen Eigenwerbung und Fanpflege legen ÜEBERMUTTER einen ähnlichen Perfektionsdrang an den Tag. So können Interessierte seit Karfreitag (bis zum 28.3.) über die Struktur des nächsten Bandvideos mitentscheiden und das Leid des „Unheilands“ lenken.

Persönliche Favoriten: ‚Am Anfang war das Weib‘ und ‚Unheil!‘

Fazit: Reinhören, mehr als lohnenswert.

ÜEBERMUTTER
Unheil!
(Roadrunner Records)
VÖ: 04.04.2008

www.myspace.com/uebermutter
www.uebermutter.net

Autor: [EMAIL=christoph.albrecht@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Christoph Albrecht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail