UNION OF KNIVES – Violence & Birdsong


Ausgereiftes, fast monumentales Debütalbum der Band aus Glasgow.



Das Debutalbum der Schotten DAVE McCLEAN (beats/samples), CHRIS GORDON (voc/guit)und CRAIG GRANT (voc/keys/guit) ist vielleicht so etwas wie der Vorgeschmack auf die Zukunft der Popmusik. Violence & Birdsong ist außerdem eine schier übergroße Referenzkiste, die sich beim Hören der 11 Songs zu öffnen scheint – zu groß wiederum, als dass sie auch nur ansatzweise in eine Kategorisierungsschublade passen würde. Violence & Birdsong ist ein Album, auf dem alles passiert, was gute Popmusik der letzten zwei Jahrzehnte ausmacht: Es ist visionär und old school in einem.

‚Go Back To School‘ heißt es dann auch fast programmatisch in Titel 8 und offenbart ansatzweise die stilistische Bandbreite der UNION OF KNIVES. Die Ohren assoziieren die Soundgebilde und den Rhythmus von Massive Attack, Portishead, New Order und Nine Inch Nails; die Gedanken kreisen um tausend mehr Querverweise, die Aphex Twin, Project Pitchfork, Death In Vegas oder Radiohead heißen können. Doch wer muss das wissen? ‚Go Back To School‘ ist vor allem eines: ein herausragender Popsong. ‚Opposite Direction‘, das das Album in düsterer, hypnotisch schwereloser Art eröffnet, steht dem in nichts nach. Bei ‚Operated On‘ knarzen die Beats trocken aus den Boxen, der Rhythmus von ‚Evil Has Never‘ schwappt direkt über den Plattenrand auf die Tanzfläche und ‚We Can’t Go Wrong‘ ist eine fantastische (Synthiepop-)Ballade mit ästhetischem Noisefaktor.

Mit der allen Songs zugrunde liegenden eher melancholischen, fast düsteren Stimmung, den zum Teil brachial wummernden Beats, den betörenden Synthesizerwänden und Soundcollagen sowie den genial eingestreuten Gitarrenattacken füllen UNION OF KNIVES auf großartige Weise den Raum zwischen TripHop, sphärischer Musik, (Noise-)Pop und Electro(-Rock) aus. Dabei bedienen sie sich ebenso wucherisch wie elegant bei gut 20 Jahren Popgeschichte und schaffen wohl gerade wegen dieser übervollen Referenzkiste und einer unglaublichen Kreativität ein Album voller ausgeklügelt arrangierter und faszinierender Songs in einem ergreifenden Klangkosmos.

UNION OF KNIVES
Violence & Birdsong
(PIAS / Rough Trade)
VÖ: 19.01.2007

www.unionofknives.com
www.myspace.com/unionofknives

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail