Rock at Sage × Popmonitor | Bad Therapy | 22.06. | Berlin

An diesem Donnestag (22.06.) findet eine weitere Ausgabe von Rock at Sage × Popmonitor im Berliner Sage Club statt – wie immer zu freiem Eintritt bei zeitigem Erscheinen vor 22 Uhr. Diesmal und nunmehr bereits zum dritten Mal live auf der Bühne des Sage: BAD THERPAY. Die Leipziger Metal-Combo um Sänger RICHIE REVOLVER feiert beim Gig zudem den Record Release ihres Debütalbums. Hier kommentiert er die Songs von Wasted Youth, die Fans größtenteils betreits vertraut sein dürften…

WASTED YOUTH

Titeltrack. Start der Reise quer durch das Dilemma der verschwendeten Jugend, das jeder von uns durchgemacht hat. Mit einer Stange Dynamit rauchend, Pulle Jack in der Hand einen sonst was drauf geben, was die anderen/ die „Alten“ sagen. Sein Ding durchziehen ohne Rücksicht auf Verluste, mit dem Kopf durch die Wand. weil keiner zuhören möchte.

BORN TO DIE

Oldie but Goldie. Einer der ersten Bad Therapy-Songs der seit seiner Erschaffung (2012) auch eine Entwicklung durchgemacht hat. Die Bonnie und Clyde-Story in den Lyrics ist aber doch geblieben.

ONE MORE TIME

Noch so ein Oldie, haha. Diesmal aber hat er durch Produzenten und Gitarrengott Tassilo Männer ein neues Gewand bekommen. Auch neue Lyrics hat er bekommen (meine waren dann doch wohl zu Stumpf, hehe) und verwandelt das Ganze in einen Wüstenroadtrip mit dem Verlangen, noch einmal mit der Ex zu schlafen. Auch passend zu Thematik der verschwendeten Jugend.

REVOLUTION

Heavy Metal !!! Ja, der Name ist Programm! Aber nicht im politischen Sinne – oder vielleicht doch? Eigentlich fragt der Songs, was passiert, wenn all die großen Musikgötter sterben, und was danach geschehen wird. Hat eine neue Generation die Chance, nach den Sternen zu greifen, oder sind wir alle Dinosaurier in einer sich schnell verändernden Welt?

2 LATE 4 LOVE

Ein Song, der im Studio entstanden ist. Natürlich mit großem Beitrag von Tassilo Männer, der auch im Song mitspielt und ihm seine Farbe gibt. Da man im Studio nicht nur Musik, Party und sonst was macht, schaut man auch mal Film. Deswegen gab uns der Film 2001: Odysee im Weltraum die nötige Sphäre für den Song.

MORE THAN THIS

Die Ballade über Veränderung. Ein Song, den Lena beigesteuert hat. Ich glaube man sollte Ihn auf sich wirken lassen. Das ist besser als tausend Worte, und außerdem kann man beim Hören etwas trinken, haha!

GODLIKE DEBAUCHERY

Auch ein neuer Song, der kurz vor dem Studio entstanden ist. Ein Song, der von Null auf hundert geht. Sehr guter Live-Opener.

PARTY HARD

Der Name ist Programm. Aber nicht das verschönigte Steel Panther-mäßige Partymachen, sondern das für Erwachsene. Für die Leute, die wissen, was richtige Party bedeutet. Der Song sägt einfach alles weg. Kurz vor dem Durchdrehen!

BAD THERAPY

Das Ende oder der Anfang einer Reise. Die schmerzliche Realität das man eigentlich schon in der Klapse gelandet ist und trotzdem weitermachen machen möchte und mehr von der Bad Therapy will. Dieser Song hat auch ewig gebraucht, bis er das wurde, was er jetzt ist. Im Schweiße unseres Angesichts haben wir ihn dann endlich fertig gemacht.

BAD THERAPY
Wasted Youth
(Eigenvertrieb)
VÖ: 22.06.2017

…und hier geht’s zum Facebook-Event!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail