Calpurnia – Scout EP

Calpurnia und Scout sind zwei weibliche Figuren aus dem antirassistischen Filmklassiker Wer die Nachtigall stört (1962). CALPURNIA heißt auch die erste Band von Stanger Things-Star FINN WOLFHARD und Scout deren erste EP. Die Teenager versuchen sich in Surfpop und Garagenrock, was sie erstaunlich gut machen.

Wolfhard hat mit seinen 16 Jahren schon einiges erreicht: Weltruhm als Mitglied im Looserclub der Neuverfilmung von Stephen Kings Es, die Mädchen und die Medien reißen sich um ihn. Das Singen auf der Bühne hat er schon mit seinen Stanger Things-Kollegen als THE UPSIDE DOWNS und mit den drei anderen Calpurnia-Mitgliedern geübt. CADIEN LAKE JAMES von TWIN PEAKS hat diesen geholfen, die EP zu realisieren, nachdem sie bereits seinen Song „Wanted You“ coverten.

An den Start geht natürlich Wolfhard im countryesken „Louie“ mit rauer Stimme und Trennungsgedanken, bevor er mit „Wasting Time“ Rock’n’Roll auspacken darf. Das ist passend staubig abgemischt, im Gegensatz zu dem melancholischem „Waves“, das Gitarristin AYLA TESLER-MABE vorträgt.

Nun ist es recht unwahrscheinlich, dass Teenies Surfpop-Songs wie „Greyhound“ oder „Blame“ allein schreiben können. Die tragen die Handschrift von James, was hier sicher nichts ausmacht. Wolfhards Fans freuen sich über alles, was er singt, genau wie über jeden Playback-Auftritt, den Es-Kumpel JACK DYLAN GRAZER bei Musical.ly hinlegt. Doch während der (Ex-)Freund von Stanger Things-Kollegin MILLIE BOBBY BROWN, der Musical.ly-Star JACOB SARTORIUS von der Industrie sogleich für billigen R’n’B-Pop entdeckt wurden, hat Wolfhard das Potential und das Interesse, sich zu einem echten Musiker zu entwickeln. Hoffentlich nimmt er seine Fans mit. Und Brown macht zumindest als Schauspielerin im Video zu „I Dare You“ von THE XX eine gute Figur.

 

CALPURNIA
Scout EP
(Rough Trade/Royal Mountain Records)
VÖ: 15.06.2018

Calpurnia bei Rough Trade

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail